Arbeiten am gemeinsamen Konzept der Schule und der Stadtverwaltung haben begonnen
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Arbeiten für die Schulhofumgestaltung in Heiligendorf haben begonnen. In einem umfangreichen Beteiligungsprozess wurde unter Teilnahme von Schülern, der Schulleitung und den Geschäftsbereichen Grün und Schule ein gemeinsames Konzept für den Schulhof erstellt.

Innerhalb einer Bauzeit von drei bis vier Wochen sollen folgende Spielgeräte neu aufgebaut werden: ein Hangelbogen, eine Doppelschaukel, zwei Spielskulpturen, eine neue Kletterkombination mit Rutsche sowie zwei neue Reckstangen. Die Fundamente der eingebauten Spielgeräte brauchen dann noch weitere drei bis vier Wochen zum Aushärten, sodass der Schulhof bis Ende Juni fertiggestellt ist.
Neben den Spielgeräten wird auch der Strauchbestand auf dem Schulhof erweitert und aufgestockt.
Die Gesamtkosten des Projerktes betragen rund 60.000 Euro.