Insgesamt 643 Anmeldungen für Wolfsburger Gymnasien
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Anmeldetage für den fünften Jahrgang an den Wolfsburger Gymnasien haben stattgefunden. Insgesamt wollen 643 Schüler ein Gymnasium besuchen.

Dabei wurden die Gymnasien in Fallersleben und Vorsfelde sowie das Ratsgymnasium von mehr Schülern angewählt, als freie Schulplätze zur Verfügung stehen. An diesen Schulen wurde ein Losverfahren durchgeführt. Betroffen davon sind überwiegend auswärtige Schüler, vorrangig aus dem Landkreis Gifhorn. Die Stadt Wolfsburg besitzt stadtweit ausreichend Kapazitäten, um alle dieser Schüler an der von ihnen gewünschten Schulform beschulen zu können.
Freie Schulplätze stehen noch am Theodor-Heuss-Gymnasium und am Albert-Schweitzer-Gymnasium zur Verfügung. Ferner besteht die Möglichkeit, sich am Eichendorff Gymnasium anzumelden, einer Schule in freier Trägerschaft. Die Nachmeldetermine für alle Schulen in städtischer Trägerschaft finden am 15. und 16. Mai statt. Die Kontaktdaten der einzelnen Gymnasien können der Internetseite der Stadt Wolfsburg entnommen werden unter www.wolfsburg.de/gymnasien.
Sofern Eltern ihr Kind an einer anderen Schulform anmelden möchten oder weitere Informationen bezüglich der Schulwahl benötigen, können sie sich an die Schulberatung der Stadt Wolfsburg wenden unter Telefon (05361) 28-1070. Die Stadt Wolfsburg weist diesbezüglich auf die neu errichtete gymnasiale Oberstufe der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule hin, an der ebenfalls noch freie Schulplätze zur Verfügung stehen.