Foto: VW-Bigband

Auf Tuchfühlung mit der Musik
Wolfsburg (WB/resch) - Die VW-Bigband: ein Name mit Klang im Wortsinn … und Musikern die nicht nur Musik machen, sondern ihre Profession leben. Sie haben ihn einfach, den Swing …

Im Hotel Avalon hat schon so manches Konzert stattgefunden, aber das am Sonntag, 13. Mai mit dem Titel „The History of Bigband-Music Part 2 - Hautnah“ wird ein ganz besonderes Musikerlebnis: Eine Präsentation, die unmittelbare Nähe, das Gefühl mittendrin zu sein und eine lockerere Clubatmosphäre auf ganz einzigartige Art und Weise zusammenbringt. Die Band spielt sozusagen inmitten der Zuhörer. Lediglich ein Podest erhebt die Musiker ein Stück aus den Zuschauern.
Das neue Konzept verzichtet auch ganz bewusst auf einen Entertainer. Die Musik ist das große Thema, dem sich alles andere unterordnet und die Programmfolge werden die Musiker selbst ankündigen.
Dafür hat das Programm einen weiblichen Glanzpunkt erhalten: Er heißt Shereen Adam.
Sie stammt aus der Region, aus Offleben. Eine deutsche Soulsängerin mit afrikanischen Wurzeln. Ihre Stimme fiel den geschulten Ohren einiger Musiker auf. Bühnenpräsenz und Ausstrahlung erwarb die 27-Jährige in vielen Auftritten. Sie gilt als Senkrechtstarterin der norddeutschen Jazz- und Soul-Szene. Shereen hat bereits an der Seite von Jazzsänger Roger Cicero auf der Bühne gestanden und wird nun mit ihrer ausdrucksstarken, souligen Stimme auch das fachkundige Publikum im Königshof begeistern.

Bei dem Stichwort Begeisterung kommt der nächste Gast des Abends in´s Spiel: Bereits im vergangenen Jahr hat Pitti Hecht – ein begnadeter Perussionist – mit der Bigband musiziert. Er wird mit seiner ein bisschen schrägen, aber gerade deshalb unvergleichlichen Art, das Sahnehäubchen des Abends bilden. PiTTi Hecht ist in Hannover geboren und hat bereit fast überall auf der Welt gespielt. Ein Trommler mit Herz und Hand der das bis an sein Lebensende machen möchte, wie er selbst sagt. PiTTi ist ein fester Bestandteil der Bigband geworden.

Unter der Leitung von Johannes Rosenberger wird die VW-Bigband ein weiteres Mal die Zuhörer in ihren Bann ziehen und von Klassikern aus den 1920er Jahren von Glenn Miller und Benny Goodman über Samba und Latin-Funk in modernen Arrangements den Bogen spannen.

Der Lions-Club International Königslutter – Kaiser Lothar präsentiert den Abend mit der VW-Bigband und wird den Erlös ein weiteres Mal für die Kinder- und Jugendarbeit in Königslutter zur Verfügung stellen.
In den Händen von zwei Vollblutmusikern, Ralf Uetze und Holger Lustermann, liegt die Organisation des Abends, der zu einem weiteren Highlight zu werden verspricht.

Karten für die Veranstaltung sind in Königslutter in der Buchhandlung Kolbe, bei Optiker Dorge, im Hotel Avalon - in Helmstedt in der Buchhandlung Gröpern 5 und in Braunschweig bei Musikalien Bartels zum Preis von 19 Euro zu haben. Gäste unter 18 Jahren erhalten ihre Eintrittskarten zum Vorzugspreis von 5 Euro an der Abendkasse.

Übrigens: Am 13. Mai ist Muttertag.
Musik macht glücklich und geht nicht auf die Hüften. Also ein wirklich tolles Geschenk!