SPD-Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs / Foto: © Mohrs

Wolfsburg (WB/Falko Mohrs - MdB) - Der Bundestagsabgeordnete Falko Mohrs reiste diese Woche mit dem Ausschuss für Digitale Agenda zur Messe in die Landeshauptstadt.

Bei der weltweit wichtigsten Industriemesse mit dem diesjährigen Partnerland Mexiko besuchte er zahlreiche Firmen.“Es ist immer wieder beeindruckend, wie innovativ die deutsche Wirtschaft aufgestellt ist. Sie überzeugt vor Ort mit hoher Qualität. Darauf können wir stolz sein.”, so Mohrs. Bei einem Rundgang besuchte der Abgeordnete u.a. den Maschinenbauer Kuka aus Augsburg, den Softwarehersteller SAP mit Sitz im baden-württembergischen Walldorf und das Unternehmen SEW-Eurodrive aus Bruchsal.

„Die Hannover-Messe wird dominiert von Digitalisierungslösungen in Logistik, Produktion, Robotik und vielen anderen Bereichen. Genau diese Branchen werden auch die Strukturveränderungen bei unserer Industrie vor Ort direkt beeinflussen. Das gibt mir als Wirtschafts- und Digitalpolitiker ein gutes Gefühl, dass unsere Industrie die Herausforderungen der Zukunft hervorragend meistern wird.“, so Mohrs abschließend.