Der Betriebsratsvorsitzende Benjamin Stern und sein Stellvertreter Sascha Stark / Foto: Betriebsrat der Volkswagen Group Services

Wolfsburg (WB/Volkswagen Group Services) - Am 26. April 2018 hat sich das neu gewählte Betriebsratsgremium der Volkswagen Group Services GmbH konstituiert. Als Betriebsratsvorsitzender wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Benjamin Stern gewählt, sein Vertreter ist Sascha Stark.

Die 15 neu gewählten Betriebsratsmitglieder der Volkswagen Group Services kamen am 26. April erstmals zusammen und besetzten im Rahmen der konstituierenden Sitzung in verschiedenen Wahlvorgängen die einzelnen Funktionen innerhalb des Gremiums.

„Das neue Betriebsratsgremium ist gut für die neue Wahlperiode aufgestellt“, erklärt der neue Betriebsratsvorsitzende Benjamin Stern im Anschluss der Sitzung. „Es warten viele Herausforderungen auf uns, die wir gemeinsam angehen und bewältigen wollen. Dazu gehört beispielsweise das Thema Digitalisierung und dessen Auswirkungen auf die Arbeitsplätze in unserem Unternehmen. Als Betriebsrat sehen wir Beschäftigungssicherung und unternehmerischen Erfolg auch weiterhin als gleichrangige Ziele. Darum müssen wir uns gemeinsam auf die Zukunft vorbereiten.“

Der neu gewählte stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Sascha Stark ergänzt: „Auf unserer internen Klausur in der kommenden Woche werden wir uns beispielsweise mit der Besetzung der Ausschüsse beschäftigen. Denn die Fachausschüsse erarbeiten und verfolgen die einzelnen Themen, die dann dem gesamten Gremium zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Da wir ein paar neue Mandatsträger begrüßen dürfen, wird auch das Thema Teambildung ein wichtiger Bestandteil der Klausur sein.“