Wolfsburg (WB/IGM WOB)  - Pünktlich zum neuen Jahr bieten die Gesundheitspartner Audi BKK und IG Metall Wolfsburg unter dem Motto »Mach dich glücklich« in den kommenden Monaten Informationsveranstaltungen zu den Themen Positive Psychologie, Stressbewältigung und Achtsamkeit an.

„Sich glücklich zu fühlen und die eigene Gesundheit hängen zweifellos zusammen. Dass es medizinisch sinnvoll ist, positive Emotionen und Zufriedenheit zu fördern ist bekannt: Denn wer glücklich ist, wird seltener krank beziehungsweise schneller wieder gesund, da die Selbstheilungskräfte besser zur Entfaltung kommen. Dafür kann jeder selbst etwas tun“, erklärt Dirk Lauenstein, Vorstand der Audi BKK.

„Wer im Beruf, aber auch im Privatleben halbwegs zurechtkommen möchte, von dem werden neue Kompetenzen erwartet“, erklärt IG Metall-Chef, Hartwig Erb. „Ohne Flexibilität, Offenheit für Veränderung, Risikofreudigkeit und selbstverantwortliches Handeln geht es heute nicht mehr. Der Zwang, immer den hoch gesteckten Zielen nachhecheln zu müssen, führt dazu, dass man sich selbst aus den Augen verliert – und damit zur Frage, was eigentlich glücklich macht. Wir sind den Bedingungen am Arbeitsplatz aber nicht hilflos ausgeliefert. Das machen wir als Gewerkschaft auch in den aktuellen Tarifauseinandersetzungen zum Thema Arbeitszeit sehr deutlich.“

In der neuen Veranstaltungsreihe bieten Audi BKK und IG Metall unterschiedliche Methoden aus den Bereichen Entspannung und Bewegung an, um sich Inseln des Rückzugs zu verschaffen und dem eigenen Glück aktiv auf die Sprünge zu helfen. Mitmachen lohnt sich. Informationen und praktische Übungen gibt es bereits ab der ersten Veranstaltung.

» Positive Psychologie « – Glück kann man lernen

Wann: Donnerstag, 18. Januar 2018, 17 - 18:30 Uhr
Wo: IG Metall Wolfsburg, Siegfried-Ehlers-Str. 2, Otto-Brenner-Saal
Referent: Dipl.-Psych. Tobias Rahm, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogische Psychologie, TU Braunschweig
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Glück ist das einzige Gut, dass um seiner selbst willen angestrebt wird, schrieb schon Aristoteles. Und wer wollte da widersprechen?

Glücklich sein fühlt sich nicht nur gut an. Forschungsergebnisse zeigen beeindruckend deutlich, dass glückliche Menschen kreativer, produktiver und gesünder
sind. Sie können besser Probleme lösen, lernen schneller und leben sogar länger. Das ist gut für das gelingende Leben des Einzelnen und mindestens ebenso gut für die ganze Gesellschaft.

Die positive Psychologie untersucht unter anderem, wie man nachhaltig eigenes und fremdes Wohlbefinden mit wissenschaftlich evaluierten Methoden steigern kann.

Der Vortrag bietet einen leichten Einstieg in die Wissenschaft der Positiven Psychologie und gibt Anregungen, wie das persönliche Glücksempfinden verbessert werden kann.