Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Nach der Festnahme zweier Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch im Wolfsburger Ortsteil Hehlingen räumten die Beschuldigten ein, für weitere neun Straftaten verantwortlich zu sein.

Das Duo, ein 23-Jähriger aus der Samtgemeinde Velpke und sein 18-jähriger Komplize aus Wolfsburg, habe in der Samtgemeinde Velpke und im Wolfsburger Ortsteil Barnstorf Diebstähle und Einbrüche begangen, so ein Beamter.

Dazu zählen Fälle wie ein aufgehebelter Zigarettenautomat, eine aufgebrochene Scheune und Garage sowie ein Einbruch in eine Baumschule. In allen Fällen waren die Beschuldigten entweder auf motorbetriebene Gartengeräte, die sich gut über ein Internet basiertes Verkaufsportal weiterverkaufen ließen, oder auf Bargeld und Zigaretten aus. Außerdem hatten die Beschuldigten auch Fahrräder oder Mopeds im Visier.

Eine besonders aufmerksame Zeugin hatte am späten Dienstagabend die Polizei verständigt, als sie auf der Hehlinger Sportanlage den Schein zweier Taschenlampen bemerkte. In der Folge konnten Einsatzkräfte den 23-jährigen und den 18-Jährigen festnehmen.

Die Ermittlungen dauern an.