Dr. Akhil Chandra, Annemarie Kaminski und Christiane Bitter / Foto: Klinikum Wolfsburg

Annemarie Kaminski feiert Dienstjubiläum und blickt auf eine bewegende Zeit zurück
Wolfsburg (WB/Klinikum Wolfsburg) - Annemarie Kaminski ist seit 1982, kurz nach der Gründung der Grünen Damen im Klinikum Wolfsburg, ehrenamtlich aktiv. „Ich habe damals eine neue Herausforderung gesucht und wollte mich für meine Mitmenschen engagieren.

Die Aufgabe bei der Grünen Damen hier im Klinikum Wolfsburg hat mir immer viel Freunde gemacht und mich erfüllt“, erzählt die Wolfsburgerin.

Zahlreiche Gäste kamen zur Feierstunde. Herr Günter, Vorstand der Diakonie Wolfsburg, Christiane Bitter, Pflegedirektorin Klinikum Wolfsburg, Dr. Akhil Chandra, Medizinischer Direktor Klinikum Wolfsburg und Diakonin Heidrun Schäfer sowie Pastor Wolfram Bach von der Seelsorge im Klinikum gratulierten.

 „Die Grünen Damen sind seit 37 Jahren im Klinikum ansässig. Frau Kaminski ist also fast als Urgestein mit dabei. Sie ist mit Leib und Seele Grüne Dame und verrichtet ihren Dienst an jedem Mittwochvormittag. Da geht sie gerne auf die Geburtenstation und besucht ihre ehemaligen Schülerinnen, die Mutter geworden sind“, so Monika Howe von den Grünen Damen. „Inzwischen wissen wir alle hier, wie erfüllend der Dienst, unser Dienst am kranken Menschen sein kann. Wer dies einmal erfahren hat, bleibt gerne so lange dabei wie es ihm oder ihr möglich ist. Indem wir diesen Dienst ausüben, tun wir den kranken Menschen Gutes – gleichzeitig tun wir aber auch uns selbst Gutes. Und das ist schön“, zieht Annemarie Kaminski eine positive Bilanz nach 35 Jahren Ehrenamt.