Die Organisatoren Sandra Straube, Elke Kallschmidt, Annemarie Neblung, Beate Stecher, Norbert Steinweh und Willi Dörr überreichen den symbolischen Scheck./ Foto: privat

Vorsfelde (WB/Willi Dörr)  – Mit dem 1. Vorsfelder Bürger-Picknick rund um die St. Petrus Kirche am 7. September sind die Organisatoren rundum zufrieden gewesen. Fast 200 Vorsfelderinnen und Vorsfelder sind zusammen gekommen, um bei mitgebrachten Leckereien einen netten Abend miteinander zu verbringen.

Das Konzept hat überzeugt. Die Organisatoren stecken daher bereits in der Planung für das 2. Vorsfelder Bürger-Picknick im kommenden Spätsommer.

Am 7. September ist aber nicht nur gefeiert, sondern auch großzügig gespendet worden. Insgesamt sind 386,20 Euro zusammengekommen. Die Finanzierung des Bürgerpicknicks ist durch die Unterstützung des Förderfonds Bürgerengagement der Stadt Wolfsburg und des Verkehrsvereins „Vorsfelde live“ gesichert gewesen. So dass der komplette Erlös der Veranstaltung zugunsten eines sozialen Zweckes in Vorsfelde gespendet werden konnte.

Das Geld haben die Organisatoren der Vorsfelder Jugendfeuerwehr für ihre Arbeit zukommen lassen. Jugendfeuerwehrwart Lars Slawik und Gruppenführer Volkmar Weichert freuen sich über die großzügige Finanzspritze. Mit dem Geld soll Winterausrüstung für die jungen Feuerwehrleute gekauft werden.

Die Initiatoren
Beate Stecher, Ulrich Lincoln, Norbert Steinweh, Sandra Straube, Willi Dörr