Auf den Wolf gekommen: Neuer EDEKA-Markt setzt ab 11. Oktober auf besonderen Einkaufskomfort mit Lokalkolorit
Stadtmaskottchen „versteckt“ sich als Hingucker im gesamten Markt
Moderner Einkaufsmarkt mit nachhaltiger Bauweise
Verbundenheit zur Region – Spende an soziale Einrichtungen
Wolfsburg (WB/Edeka Minden) - Sehnsüchtig erwartet von Kunden und Mitarbeitern, eröffnet am Mittwoch, 11. Oktober, um 7.30 Uhr der neugebaute EDEKA-Markt in der Grauhorststraße 1.

Der Vollsortimenter überzeugt mit Frische, einer großen Auswahl und persönlichem Service im Wohlfühlambiente. Dazu trägt insbesondere die Innengestaltung bei, die jedes Wolfsburger Herz höher schlagen lässt: Überall im Markt treffen die Kunden auf das Maskottchen der Stadt – den Wolf. Er wird als Thema im gesamten Ladenbau aufgegriffen und macht den Einkauf damit zu einem echten Erlebnis.
Die Kunden tauchen quasi ein in das Jagdrevier des Wolfes und können seinen Fußspuren durch den gesamten EDEKA-Markt folgen. Sie finden regionales Obst und Gemüse oder Exoten aus aller Welt im „Wolfswald”, gehen an den Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse auf „Wolfsjagd” und treffen an den Kassen auf das „Wolfsrudel“. In der „Wolfshöhle“ gibt es Weine und Spirituosen, ein künstlicher Mond rundet das Erscheinungsbild ab. Mit dieser Gestaltung bekennt sich EDEKA einmal mehr zum Standort Wolfsburg und verbindet auf besondere Weise das Einkaufserlebnis mit der Region.
Auch Holger Stoye, Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG), sieht den EDEKA-Markt als echte Bereicherung für den Stadtteil: „Am Standort Grauhorststraße ist es im Vorfeld gelungen, zwei Grundstücke zusammenzulegen, um damit die Grundlage für einen hochmodernen Vollsortimenter zu schaffen. Der neue EDEKA-Markt nimmt einen wichtigen Platz im Nahversorgungskonzept Mitte-West ein und bietet darüber hinaus auch für Bewohner angrenzender Stadtteile – wie zum Beispiel Sandkamp – eine attraktive Einkaufsmöglichkeit. Neben der Vielzahl an angebotenen Waren überzeugt auch das zukunftsorientierte Konzept des Neubaus, bei dem es unter anderem Ladesäulen für E-Fahrzeuge auf dem Parkplatz gibt.“

Moderner Einkaufsmarkt mit nachhaltiger Bauweise
Auf 1.300 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der Vollsortimenter mehr als 15.000 Artikel – mit der gesamten Bandbreite von „GUT&GÜNSTIG“-Artikeln auf Discountpreisniveau über Marken- und Bio-Produkte bis hin zu regionalen und internationalen Spezialitäten. Auch in Sachen Umweltschutz ist der neue EDEKA-Markt vorbildlich. Die Betonkerntemperierung samt Wärmerückgewinnung senkt den energetischen Fußabdruck des Marktes: Dabei wird der Markt mit der Abwärme aus den Kälteanlagen beheizt. Die Kühlmöbel arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Beleuchtet wird der Markt mit energiesparenden LED-Systemen und über den gezielten Einfall von Tageslicht. Während der Öffnungszeiten können die Verbraucher ihr Elektro-Auto oder E-Bike kostenlos an der Stromtankstelle aufladen.
Darüber hinaus setzt EDEKA in der Grauhorststraße auf eine komplett eingehauste Anlieferung, um Lärmemissionen zu vermeiden: Dabei fahren die LKW in eine Art Garage, die während des Abladens geschlossen wird.
Azubis für 2018 gesucht
Der persönliche Kundenservice und die kompetente Beratung, z. B. an den Bedientheken, liegen Marktleiter Sven Zeidler am Herzen. Ein Großteil seines 43-köpfigen Teams kommt selbst aus der Umgebung des Marktes. Gemeinsam freuen sie sich darauf, die Kunden zu begeistern. „Außerdem möchte ich gerne jungen Menschen die Möglichkeit der Ausbildung bei uns geben. Für das im nächsten Sommer beginnende Ausbildungsjahr 2018 sind noch Plätze frei“, wirbt Sven Zeidler um Azubis.
Verbundenheit zur Region – Spende an soziale Einrichtungen
Zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft arbeitet der Marktleiter mit rund 20 Lieferanten aus der Region zusammen. So gibt es z. B. Kartoffeln von Gaus-Lütje, Fleisch- und Heringssalate der Agentur für regionale Feinkost, Platendorfer Käse und die kultige Currywurst sowie den Ketchup von VW.
Die Verbundenheit zur Region rund um Wolfsburg geht aber noch weiter. Das Team des EDEKA-Marktes setzt sich auch für die Unterstützung sozialer Einrichtungen und Vereine vor Ort ein. Zur Neueröffnung übergibt Marktleiter Sven Zeidler einen Spendenscheck über jeweils 500 Euro an den Caritasverband Wolfsburg e. V. und
an die Katholische Kindertagesstätte St. Joseph. Zudem spendet der EDEKA-Markt regelmäßig Lebensmittel an die lokale Tafel.
EDEKA Grauhorststraße im Überblick:
  ♦ Anschrift: Grauhorststraße 1, 38440 Wolfsburg
  ♦ Neueröffnung: 11. Oktober 2017, 7:30 Uhr
  ♦ 1.300 Quadratmeter Verkaufsfläche
  ♦ Rund 60 komfortable Parkplätze (2,75 m Breite)
  ♦ Öffnungszeiten: montags bis samstags von 7:30 bis 20:30 Uhr – EDEKA-Backstube auch sonntags von 7:30 bis 10:30 Uhr
  ♦ Marktleiter: Sven Zeidler
  ♦ 43 Mitarbeiter, 2 Ausbildungsplätze
  ♦ Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse und Backwaren
  ♦ ca. 15.000 Artikel
  ♦ EDEKA-Backstube mit rund 50 Sitzplätzen
  ♦ 4 Kassen, davon eine Infokasse