Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Am vergangenen Samstag fand erstmals das „Flammenschimmerfunkenfest“ der Wolfsburger Jugendförderung in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Bauspielplatz e.V. auf dem Bauspielplatz in Westhagen statt.

Rund 240 Besucher, größtenteils Familien und Kinder, erfreuten sich an einem spannenden Tag mit vielen verschiedenen Aktivitäten. Unter anderem gab es einen Niedrigseilgartenparcours, eine Fotobox, es konnten kreative Traumgläser gestaltet sowie kunstvolle Hennatattoos aufgemalt werden. Gegen Abend wurde dann der Grill angefeuert und eine Cocktailbar aufgebaut. Ein DJ sorgte für entsprechende Musik.

Im Laufe des weiteren Abends wurden verschiedene Feuer entzündet, Fackeln aufgestellt sowie Lichterkerzen und LED Lichter aufgebaut, sodass sich das Gelände in ein buntes Meer aus verschiedenen Farben verwandelte. Die zehnjährige Melanie, die zusammen mit ihren Eltern lange am Lagerfeuer sitzen blieb, bewertete das Fest positiv: „Besonders die vielen Feuer fand ich gut“. Auch Jürgen und Elisabeth Bargmann vom Förderverein, die besonders die fröhliche Atmosphäre während des Festes hervorhoben, zeigten sich zufrieden: „Ein belebendes Fest für den Stadtteil mit sehr positiver Resonanz.“ Das positive Feedback der vielen Beteiligten und Besucher lässt bereits jetzt darauf schließen, dass es im kommenden Jahr eine Wiederholung geben wird.

Foto: Flammenschimmerfunkenfest - Stadt Wolfsburg