THW leistet Hilfe im Stellwerk Fallersleben / Foto: THW Wolfsburg

Das THW Wolfsburg war auf Grund der Wetterbedungungen zu mehreren Einsätzen unterwegs.
Wolfsburg (WB/THW WOB) - Im Stellwerk Fallersleben sind die Kameraden des THW seit gestern Nachmittag vor Ort und versuchen die Wassermassen unter Kontrolle zu bringen.Nachdem scheinbar gegen 00:30 Uhr der Einsatz beendet war, ging gegen 03:30 Uhr erneut die Alarmierung für die Bergungsgruppen raus.

Seitdem arbeiten diese mit vier Pumpen (1x 1500l/min und 1x 400l/min und jeweils 2x 350l/min von der DB). Ein Ende ist derzeit nicht absehbar da das Wasser sich immer wieder stark ansammelt.

 THW in Fall1

THW leistet Hilfe im Stellwerk Fallersleben / Fotos: THW Wolfsburg

Weiter wurde die Überführung einer Sandsackfüllmaschine nach Hildesheim - zwei Kameraden der Fachgruppe Räumen überführten gestern Nachmittag die Sandsackfüllmaschine von Wolfsburg zum Bauhof Hildesheim - veranlasst.

Die Stadt Braunschweig wurde durch die Berufsfeuerwehr Wolfsburg mit dem Transport von 10.000 Sandsäcken von Braunschweig nach Hildesheim beauftragt, dafür waren die Kameraden von gestern 21:50 Uhr bis heute 06:25 Uhr unterwegs.

Über weitere Unterstützung in betroffene Gebiete wird je nach Lage neu entschieden.

Fotos: THW Wolfsburg