Ausgebrannter PKW Touran in Helmstedt / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg/Helmstedt (WB/Polizei Wolfsburg) In den frühen Morgenstunden des Donnerstags geriet in der Weinbergstraße in Helmsted ein Fahrzeug in Brand.

Der 47 Jahre alte Besitzer und weitere Anwohner wurden gegen 01.10 Uhr durch Knallgeräusche geweckt und entdeckten den vor dem Haus den abgestellten brennenden VW Touran. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr waren wenige Minuten später am Ort und begannen mit den Löscharbeiten. Nachdem das Feuer gelöscht war, begannen die Untersuchungen zur Brandursache. Derzeit kann die Polizei Brandstiftung als Brandursache nicht ausschließen.

Der völlig zerstörte VW Touran wurde sichergestellt und wird durch Brandexperten untersucht. Bereits in der Nacht zum Mittwoch brannte in der Schweriner Straße ein Renault Clio und gut zwei Wochen davor wurde in der Straße Wohldamm ein VW Jetta in Brand gesetzt. Einen Tatzusammenhang kann die Polizei derzeit nicht ausschließen. Die Ermittler bitten dringend darum, dass Zeugen, die zur angegebenen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im oder um den Bereich der Weinbergstraße beobachtet haben, sich bei der Polizei Helmstedt unter der Rufnummer 05351/521-0 melden.

Foto: Polizei Wolfsburg