An der Amtsstraße in Vorsfelde hat der Abbruch des seit 2013 nicht mehr als Lebensmittelmarkt genutzten Gebäudes begonnen / Foto: KAPPE PROJEKTENTWICKLUNG

Beginn der Abbrucharbeiten
Vorsfelde (WB/KAPPE PROJEKTENTWICKLUNG) - An der Amtsstraße in Vorsfelde wird langsam sichtbar, was sich seit einigen Tagen im hinteren Bereich des früheren REWE-Geländes ereignet. Der Abbruch des seit 2013 nicht mehr als Lebensmittelmarkt genutzten Gebäudes hat begonnen und legt damit das denkmalgeschützte Haupthaus nach und nach frei.

Im Anschluss an die fachgerechte Entkernung des Abbruchgebäudes wurde ein wesentlicher Teil des alten Rohbaus unter dem Einsatz von Baggern und anderem Abbruchgerät abgerissen. Bis Ende Juli soll der Abbruch des alten Lebensmittelmarktes abgeschlossen sein.

Die Abbrucharbeiten sind eine Vorbereitung für den Neubau eines modernen Bio-Marktes sowie 52 vollausgestattete Serviced Apartments (Boardinghouse) für temporäres Wohnen. „Wir liegen bei unserem Projekt nicht zuletzt auch Dank der Unterstützung des Vorsfelder Ortsrates/Bürgermeisters und der Stadt/WMG in unserem Zeitplan“, stellt der Investor Hendrik Kappe heraus. „Ziel sei es, umgehend nach dem vollständigen Abriss des Gebäudes mit den weiteren vorbereitenden Bodenarbeiten für den Neubau zu beginnen“, so der Investor weiter. Die Gesamtbaumaßnahme soll im Spätherbst 2018 bezugsfertig abgeschlossen sein. Im Anschluss erfolgt dann die Übergabe an den Mieter des Bio-Marktes, Familie Schubert (BioMarkt Drömling) aus Wolfsburg, und an den Mieter der Serviced Apartments (Boardinghouse), die Firma ipartment GmbH aus Köln.​