VW-Big-Band spielt zur Verabschiedung am Tor 17

Wolfsburg (WB/Volkswagen/resch) - Die Big Band des Philharmonic Volkswagen Orchestra verabschiedete die Volkswagen Mitarbeiter am Nachmittag am Werktor 17 des Stammwerks Wolfsburg traditionell in die dreiwöchigen Werkferien.

Pennsylvania 6-5000, Little Brown Jug, Tuxedo Junction und vielen weitere Evergreens erklangen am Werktor und die Mitarbeiter freuten sich, blieben stehen um der Musik zu lauschen und die allgegenwärtigen Handys wurden gezückt, um vielleicht im Urlaub zu sagen: "Schau mal wie wir in den Urlaub verabschiedet werden!" Johannes Rosenberger mit seinen 19 Musikern unterhielt und begeisterten eine runde Stunde mit Melodien die mit Swing von rasant bis stimmungsvoll vorgetragen wurden.

IMG 4290

Lob gab es von Werkleiter Dr. Stefan Loth, der vor Ort die Leistungen der Mannschaft würdigte: „Für den Einsatz in den vergangenen Monaten gebührt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Danke. Ich wünsche allen Urlaubern erholsame Sommertage, die sie sich wohlverdient haben. Herzlichen Dank ebenso allen, die in den kommenden Wochen die Umbaumaßnahmen im Werk begleiten und ihren Haupturlaub etwas später nehmen.“

IMG 4294

Gabriele Trittel und Gerardo Scarpino begleiteten seitens des Betriebsrats Wolfsburg die musikalische Tradition am Werktor 17. Trittel: „Dass Volkswagen die Beschäftigten mit Musik in den Werkurlaub verabschiedet, ist ein gutes Beispiel für eine positive Unternehmenskultur. Musik zum Werkurlaub gibt es im VW-Werk Wolfsburg schon seit 65 Jahren. Unsere Kolleginnen und Kollegen finden es gut, dass diese Tradition gepflegt wird. Das hören wir jedes Jahr wieder am Tor 17.“

IMG 4328

Auch wenn derzeit viele Neuheiten Einzug halten, deren Notwendigkeit unbestritten ist, ist es auch gut Traditionen zu haben und zu pflegen - so wie die schwungvolle Verabschiedung in den Werkurlaub.

zum Video auf Youtube