Die Ausgezeichneten / Foto: Verkehrswacht WOB

Verkehrswacht: Versammlung mit Rückblick und Vorschau
Wolfsburg (WB/Verkehrswacht Wolfsburg) - Es war ein positives Jahr für die Wolfsburger Verkehrswacht: Diese Bilanz zog Vorsitzender Klaus Seiffert bei der Jahresmitgliederversammlung in der Gaststätte des Kleingartenvereins Am Schäferbusch. Zudem gab es Ehrungen und Wahlen.

Insgesamt 2944 Stunden bei 244 Einsätzen - davon 137 in Kindertagesstätten und Schulen – leisteten die ehrenamtlichen Helfer der Verkehrswacht 2016, sagte Seiffert.

Schwerpunkte waren die Aktionen Fahr Rad aber sicher mit Codieren, Aktionen mit Flüchtlinge, Senioren im Straßenverkehr, Aktion „Fit im Auto“, Fußgängerdiplom, Roller- und Radfahrausbildung, Kfz-Check Verkehrsschulung mit Jugendlichen und die Mobilitätswochen in Grundschulen.

Die Vorstandswahlen bestätigten den neuen und alten Vorstand mit Klaus Seiffert als Vorsitzenden, Rolf-Dieter Bobrowski als Stellvertreter, Schatzmeisterin ist Ines Knoll, Schriftführerin Angela Jung, als Beisitzer fungieren Rainer Stapel, Thorsten Suppra, Klaus-Peter Kunkel und Jens Oertelt. Kassenprüfer sind für die nächsten zwei Jahre Ortrud Rahn und Karsten Poppe.

Zusammen mit Bürgermeister Ingolf Viereck und stellvertretenden Vorsitzenden Rolf-Dieter Bobrowski zeichnete Seiffert 3 Kraftfahrer für unfallfreies Fahren aus. Als bewährte Kraftfahrer wurde für 50 Jahre Dietlind Borchardt, Elfriede Kuberka und Klaus-Eckart Peters ausgezeichnet.

15 Personen wurden für 10, 15, 20 und 30 Jahre Mitgliedschaft in der Verkehrswacht geehrt. Zehn Jahre ist Jutta Poppe, Uwe Burmeister, Karsten Poppe, Heinz Schuster und Olaf Seiffert, 15 Jahre Ortrud Rahn, Thomas Fistler, Werner Rose, Rainer Stapel und Josef Wanzek, 20 Jahre Ines Knoll und Klaus-Peter Kunkel und 30 Jahre Auto Club Europa (ACE), Helmut Meier und Klaus Seiffert dabei.

Foto: Verkehrswacht WOB