Foto: EU-Fahne (über dts Nachrichtenagentur)

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Das Leistungsschutzrecht für Presseverlage sorgt nun auch auf europäischer Ebene für Streit. Die zuständige Berichterstatterin des Europaparlaments will nach Informationen des "Handelsblatts" den Verlagen kein Recht einräumen,

Foto: Zwei Männer surfen im Internet (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Schauspieler Matthias Schweighöfer hat sich für eine Art Internet-Führerschein für Kinder ausgesprochen. "Es wäre fantastisch, wenn Kinder erst einmal eine Art Schulung und Prüfung machen, bevor sie das Internet nutzen dürfen", sagte er der Zeitschrift "Hörzu" und "goldenekamera.de".

Foto: Smartphone-Nutzerinnen (über dts Nachrichtenagentur)

New York (dts Nachrichtenagentur) - Die Aktie von Snap Inc., dem Unternehmen hinter der Smartphone-App "Snapchat", hat zum Börsengang am Donnerstag kräftig zugelegt. Der erste Handel fand gegen 11:20 Uhr US-Ostküstenzeit (17:20 Uhr deutscher Zeit) bei rund 24 US-Dollar statt,

Foto: Frau mit Smartphone (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung will mit einem neuen WLAN-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Das berichtet die "Rheinische Post" (Montag) unter Berufung auf einen Gesetzentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für die dritte Änderung des Telemediengesetzes.

Foto: Computer-Nutzer (über dts Nachrichtenagentur)

Tallinn (dts Nachrichtenagentur) - Estlands Präsidentin hat Deutschland vor russischen Hacker-Angriffen im Wahlkampf gewarnt. "Was in Amerika passiert ist, kann sich in Deutschland wiederholen", sagte Kersti Kaljulaid der "Welt". "Sich darauf einzustellen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe."

Weitere Beiträge ...