Foto: Computer-Nutzerin auf Facebook (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - "Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni ist kein Gegner des medialen Wandels - dennoch sieht er einen zunehmenden Missbrauch der sozialen Medien. "Uns weht heute als Medienmacher eine steifere Brise ins Gesicht als früher",

Foto: Tastatur (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Onlineshop "Migrantenschreck" ist nicht mehr erreichbar: Die letzte Bestellung aus Deutschland ging am 24. Januar ein, berichtet "Zeit Online" unter Berufung auf detaillierte Kundendaten. An diesem Tag hatten Zollfahnder

Foto: Computer-Nutzer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die meisten Online-Attacken auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz kamen aus dem englischsprachigen Ausland. Das ergab eine Analyse der unabhängigen Denkfabrik "Atlantic Council",

Foto: Volker Kauder (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder (CDU), fordert im Umgang mit Falschnachrichten soziale Netzwerke auf, schneller auf Beschwerden von Betroffenen zu reagieren. "Den Medien kommt hier eine besondere Verantwortung zu,

Foto: Bauer mit Traktor (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Union will die Digitalisierung in der Landwirtschaft beschleunigen. Das geht aus einem Positionspapier der Unionsfraktion im Bundestag hervor, aus dem die "Welt" zitiert. "Die grundlegende Voraussetzung für einen Ausbau der digitalisierten Landwirtschaft

Weitere Beiträge ...