Grafik: statista.com

Berlin (WB/statista.com/Matthias Janson) - Heute läuft die Frist für Italien ab, der EU-Kommission einen neuen Haushaltsentwurf vorzulegen. Diese fordert eine Neuverschuldung von maximal 0,8 Prozent des BIP.

Die Infografik zeigt einige der Schwächen der italienischen Wirtschaft: im Vergleich zu Deutschland gibt es hier weniger Erwerbstätige, dafür aber eine deutlich höhere Jugendarbeitslosigkeit bzw. Staatsverschuldung. Italiens Finanzminister hat von einem wirtschaftlichen Selbstmord gesprochen, sollte seine Regierung auf die Forderungen der EU eingehen. In der Tat stellt sich die Frage, welchen negativen Effekt geringere Schuldenaufnahme für das strukturell schwache Land am Mittelmeer bedeuten würde.

Text und Grafik: statista.com