Foto: LoboStudioHamburg/Pixabay

Produktsicherheit von vernetzten Dingen neu definieren
Cybersecurity Act konsequent anwenden
Prüforganisationen brauchen Zugang zu sicherheitsrelevanter Software
Aktuelles Positionspapier
Berlin (WB/VdTÜV) - Der TÜV-Verband hat eine neue Sicherheitsarchitektur für die digital vernetzte Industrie gefordert. „Angesichts der anhaltenden Bedrohung durch wirtschaftlich oder politisch motivierte Cyberangriffe sind weitere Anstrengungen der Politik in Berlin und Brüssel notwendig“, sagte Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands (VdTÜV), zum Start der Hannover Messe.

Foto: EU-Parlament in Straßburg (über dts Nachrichtenagentur)

Straßburg (dts Nachrichtenagentur) - Bei der Abstimmung des EU-Parlaments über die Reform des Urheberrechts an diesem Dienstag setzt die SPD auf die Streichung des umstrittenen Artikels, der zu Upload-Filtern führen könnte.

Foto: Computer-Nutzer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Online-Betrüger versuchen zunehmend mit automatisierten Schadprogrammen (Bots), Kundendaten zu stehlen und Gelder abzuschöpfen. Das geht aus dem jüngsten Threatmetrix-Cybercrime-Report hervor, über den das "Handelsblatt" berichtet.

Foto: Handy-Sendemast (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Schindler, hat eindringlich vor möglichen Risiken durch eine Beteiligung des chinesischen Unternehmens Huawei am Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G gewarnt. "Es gibt Risiken, die mit 5G und einer möglichen Beteiligung von Huawei daran verbunden sind", sagte Schindler den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben).

Foto: Facebook-Nutzer am Computer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der digitalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Jens Zimmermann, hat nach der illegalen Veröffentlichung privater Daten von Politikern und Prominenten eine Musterklage gegen Twitter und Facebook ins Spiel gebracht.