Im US-Bundesstaat Kalifornien darf Marihuana seit heute legal verkauft werden / Grafik: statista.com

Hamburg (WB/statista.com/Matthias Janson) - Im US-Bundesstaat Kalifornien darf Marihuana seit heute legal verkauft werden.

Nach Colorado, Washington, Oregon, Alaska und Nevada ist Kalifornien der sechste Bundesstaat, der Cannabis nicht nur zu medizinischen Zwecken, sondern generell freigibt. Wie die Infografik von Statista zeigt, wird dies den Umsatz mit Marihuana deutlich wachsen lassen. Ansteigen wird mutmaßlich sowohl der Umsatz mit Marihuana zu medizinischen Zwecken als auch der Umsatz mit der Droge als Rauschmittel.

Nachteilig wird sich das vermutlich für die Menschen auswirken, die Cannabis bislang schon zu medizinischen Zwecken auf Rezept erwerben konnten. Denn mit dem neuen Gesetz in Kalifornien fallen auch Steuern an und diese werden die Preise für Kannabis voraussichtlich um bis zu 30 Prozent erhöhen.

statista.com