Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Im Kampf gegen Personalmangel in Kliniken hat der Vorsitzende der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, neben der geplanten Untergrenze für Pflegepersonal auch eine Untergrenze für Ärzte gefordert.

"Wir brauchen eine Untergrenze für das gesamte Personal in Kliniken, das dem Patienten zugewandt ist. Dazu zählen Pflegekräfte und Ärzte", sagte Montgomery der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe).

"Derzeit erleben wir in den Kliniken einen Trend zu mehr Verwaltungskräften und eine zunehmende Arbeitsverdichtung für Pflegekräfte und Ärzte, die direkten Patientenkontakt haben", sagte der Ärztepräsident. Es gebe mehr Leute in den Kliniken, die beispielsweise für Controlling oder IT zuständig seien. Diese Kräfte werden benötigt, um beispielsweise den von Politik und Kostenträgern auferlegten Dokumentationspflichten nachzukommen.