Ein gut gefüllter Parkplatz bei Möbel Buhl - so ist es und so soll es bleiben! / Foto: Buhl

Wolfsburg (WB/resch) - Als am Donnerstag eine regionale Tageszeitung berichtete, dass Möbel Buhl übernommen wurde, löste diese Nachricht bei Kunden wie Beschäftigten gleichermaßen Verunsicherung und viele Fragen aus. Nun stellt sich allerdings bei genauerem Hinsehen heraus: Es ist ein ganz regulärer Eigentümerwechsel, der einvernehmlich und in einem vorbereiteten Procedere vollzogen wird.

Die Gründe des Verkaufs liegen in einer schweren Erkrankung des Inhabers und Geschäftsführers, Hans-Dieter Buhl. Da das Unternehmen von Ihm nicht weitergeführt werden kann, war der Unternehmensverkauf eine unweigerliche Folge der Ereignisse. Das Unternehmen ist wirtschaftlich kerngesund und so einigte man sich mit der international aufgestellten XXXLutz Group aus Wels in Österreich über einen Verkauf. Beide Häuser des Unternehmens (In Fulda und in Wolfsburg) bleiben erhalten. Gleichzeitig ist die Übernahme der dort beschäftigten Mitarbeiter vereinbart.

Zentrgaf Lichthof buhl

Geschäftsleiter Hilmar Zentgraf: Abteilungen und Sortimensstrukturen bleiben bestehen. Sicher es wird Änderungen geben, Veränderungen sind Bestandteil jeden Handelsgeschäftes - doch Möbel Buhl bleibt Möbel Buhl ! / Foto: Buhl

 

Ganz pauschalisiert darf man also sagen, dass sich außer den neuen Eigentumsverhältnissen nicht all zuviel ändert.
Der Einkaufsverband, dem das Unternehmen nun angehört ist allerdings ein anderer, ein größerer und damit wird es sicherlich auch viele neue Produkte und Sortimente in der Angebotspalette geben.

Wichtig für die Kunden ist: Alle Verträge, geleistete Anzahlungen, Gutscheine, Garantiezusagen, kurz alles was bisher vereinbart ist, hat auch weiter Gültigkeit und Bestand!

Sicher sind Veränderungen in Marketing und Vertrieb zu erwarten und auch ganz im Sinne beider Unternehmen. Möbel Buhl hat sich mit den Jahren einen Namen in der Region erarbeitet und sowohl der Name wie auch das Haus bleiben erhalten. Auch die Mitarbeiter des Möbelhauses werden bei dem bevorstehenden Betriebsübergang „einfach weitermachen“. Beschäftigte, die seit Jahren im Beruf sind, bringen unverzichtbares Knowhow und jede Menge Wissen und Erfahrung ein. Auch der neue Eigentümer weiß gute, qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu schätzen! Kompetente Beratung, Montage durch professionelle Mitarbeiter und verlässliche Kundendienstleistungen haben Möbel Buhl groß und stark gemacht und dabei wird es auch in Zukunft bleiben.
Es wird neue Lieferanten geben, wie bereits ausgeführt, auch solche die bisher nicht angeboten wurden und die Sortimentsvielfalt wird deshalb sehr wahrscheinlich noch sehr viel breiter werden. Auch bei der Preisgestaltung ist ein großer und starker Einkaufsverband, der über hervorragende Konditionen verfügt ein Vorteil. Für die Kunden wird das auf lange Sicht gesehen ganz sicher seinen positiven Ausdruck – in günstigen Preisen - finden.

Man darf also ganz beruhigt sein und sich darauf freuen, dass den Wolfsburgern „Liebgewordenes“ erhalten bleibt.

Fotos: Buhl