Form, Härte, Überzug und die Beschaffenheit ... viele Fragen ... / Fotomontage:resch

Das sollten Sie beim Kauf beachten
Wolfsburg (WB/resch) - Spätestens nach zehn Jahren ist es normalerweise Zeit für eine neue Matratze. In der alten Matratze sind Kuhlen, die die Nächte wenig erholsam machen und Rückenschmerzen verursachen. Abgesehen davon saugen die meisten Matratzen Nachtschweiß auf und geben die Feuchtigkeit tagsüber nicht wieder vollständig ab. Eine Matratze kann also nach mehreren Jahren Nutzung gut und gerne einige Kilogramm mehr wiegen als neu.