Beliebter Europäer: der Touran in Amsterdam. / Foto: Volkswagen

2016 entwickelte sich der Touran zur Nr. 1 aller Van-Klassen
Mit neuem ACC automatisch durch den Stop-and-Go-Verkehr
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Touran von Volkswagen ist erstmals der erfolgreichste Van Europas. Wie das renommierte Marktforschungsunternehmen IHS Automotive ermittelt hat, setzte sich der Touran im abgeschlossenen Jahr 2016 mit über 112.000 Neuzulassungen auf dem europäischen Kontinent als meistverkaufter Van durch.

Die neueste Generation des Allrounders mit ihren innovativen Assistenz- und Infotainmentsystemen wird in über 40 Ländern weltweit verkauft. Dank der Fold-Flat-Sitzanlage (mit bis zu sieben Sitzplätze und 834 Litern Kofferraumvolumen) gilt der Touran als eines der variabelsten MPV (Multi Purpose Vehicle) aller Klassen.

Vor kurzem erst hat Volkswagen eines der wichtigsten Assistenzsysteme des Touran aktualisiert: das ACC (inklusive Umfeldbeobachtungssystem Front Assist und City-Not­bremsfunktion). Die automatische Distanzkontrolle deckt fortan den Geschwindigkeitsbereich von 30 bis 210 km/h ab (zuvor 30 bis 160 km/h). In Verbindung mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erstreckt sich dieses Spektrum von 0 bis 210 km/h. Mit ACC plus DSG bewegt sich der Van nun nahezu automatisch durch den Stop-and-Go-Verkehr, da er im Rahmen der Systemgrenzen selbstständig bis zum Stillstand bremst und wieder anfährt. Zu den weiteren Highlights des Family-Spezialisten zählen Technologien wie die 3-Zonen-Climatronic (hohe Luftqualität durch Aktiv-Biogen-Filter) und das Kamerasystem „Car-Net Cam Connect" – hier ersetzt eine „GoPro®" den Blick der Eltern in den Fond, denn das Kamerabild der Kinder wird auf den Monitor des Infotainmentsystems übertragen.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert zwischen 6,2 und 4,2; CO2 Emissionen in g/km: kombiniert zwischen 142 und 110; Effizienzklasse B bis A+

Foto: Volkswagen