IM AUTOWERK Julia Thorwarth aus der Inszenierten Bildung der Autostadt begrüßte die Teilnehmer am Schnittmodell des Volkswagen e-Golf (Stromverbrauch kWh/100 km: kombiniert 16,0; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+). / Fotocredit: Matthias Leitzke

Wolfsburg (WB/Autostadt)  – Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Damit diese nachhaltige Form der Mobilität künftig auch in den Schulen präsent ist, veranstaltete die Autostadt in Wolfsburg gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium am Mittwoch, 8. Mai, die erste Lehrerfortbildung zum Thema „Elektromobilität".

Was ist Rekuperation und warum ist ein E-Auto wartungsärmer als ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor? Diese und viele weitere Fragen wurden im Rahmen von Vorträgen und Workshops erörtert. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung standen nicht nur theoretische Informationen auf dem Programm – sie erlebten die „E-mobility" auch ganz praktisch und hautnah bei Probefahrten mit den Elektrofahrzeugen der Autostadt.