RACING-SIMULATOR Getestet werden kann aktuell der Porsche 911 GT3 Cup / Fotocredit: Weber, Anja

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Ab sofort können die Besucher der Autostadt in Wolfsburg in einem Racing- Simulator, wie er auch von professionellen Rennfahrern genutzt wird, ihre Fahrkünste testen.

Kostenfrei und ohne Voranmeldung vermittelt der einzigartige Prototyp auf dem Marktplatz im KundenCenter mo­tor­sport­be­geis­ter­ten Gästen ab 12 Jahren ein authentisches Rennfahrgefühl. Getestet werden kann aktuell der Porsche 911 GT3 Cup, in Kürze wird exklusiv der Golf R seine Premiere auf diesem System feiern und den Besuchern der Autostadt zur Verfügung stehen – beispielsweise auf einer klassischen Formel-1-Piste wie dem Hockenheimring, der legendären Strecke in Spa-Francorchamps oder auf der Porsche Teststrecke in Leipzig.

Drei große Monitore simulieren eine virtuelle 1:1-Situation der Fahrzeuggröße und des Fahrzeuginnenraums. Len­kung, Schal­tung und Pe­da­le­rie sowie der Schalensitz und die ungewohnte tiefe Sitzposition lassen echtes Rennfahrgefühl aufkommen. Zudem ist der Simulator mit einer hydraulischen Bremsanlage ausgestattet, die einem originalen Rennwagen entspricht. Die extrem hohe Dynamik und das exakte Ansprechverhalten des Lenkmotors machen die Bewegungen so realistisch, dass ein simuliertes Rennen für den Fahrer auch eine physische Anstrengung bedeutet. So ist etwa eine Beinkraft von 100 Kilogramm notwendig, um in die Kurven einzutauchen oder das Fahrzeug zum Stehen zu bringen.

Durch die realistische Darstellung der Rennstrecken und die vielfältigen Fahrzeugeinstellungen nutzen Motorsportprofis die Simulatoren als Trainingsmöglichkeit und zur Vorbereitung auf unbekannte Rennstrecken. Im Oktober 2018 hat der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) SimRacing als offizielle Motorsport-Disziplin anerkannt.

Der Simulator in der Autostadt war bereits Teil der Präsentation zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit in Berlin und ist bis Ende November 2018 im KundenCenter zu erleben. Mit einer gültigen Tages- oder Jahreskarte für die Autostadt ist die Nutzung des Simulators kostenfrei.