Schnittmodell eines e-Golf *Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+ Fotocredit: Müller, Nils Hendrik - *Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+

•   Ausstellung AUTOWERK zeigt komplett aufgeschnittenen e-Golf
•   e-Golf symbolisiert die Veränderungen in der Produktion
•   Ausstellung zeigt die gesamte Bandbreite der Produktion im Volkswagen Konzern
Wolfsburg (WB/Autostadt) – Die Autostadt präsentiert in ihrer Ausstellung „AUTOWERK – Portal zur Produktion" neue Einblicke:

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt, hat am Dienstag, den 8. Mai, das neue Schnittmodell eines Volkswagen e-Golf* enthüllt. Das Exponat eröffnet den Gästen erstmals in der Autostadt den einzigartigen Blick in das Innenleben eines e-Golf: Damit neben dem Elektromotor auch die zweite zentrale Komponente des Fahrzeugs, die Batterie, sichtbar wird, ist der e-Golf im Gegensatz zu den bestehenden Exponaten der Länge nach aufgeschnitten. Das neue Exponat zeigt eindrucksvoll, dass die fortschreitende Elektrifizierung des Modellportfolios von Volkswagen die technische Architektur des Fahrzeugs verändert. Mit dieser Weiterentwicklung der Ausstellung greift die Autostadt in ihrem „Portal zur Produktion" mit dem Elektroantrieb ein wichtiges Thema für die Zukunft der Mobilität auf.

„Die Elektromobilität spielt für Volkswagen eine strategische Schlüsselrolle. Bis zum Jahr 2025 wollen wir als Marke mindestens eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen und die Weltmarktführerschaft bei dieser Zukunftstechnologie übernehmen. Der e-Golf gehört heute bereits zu den beliebtesten E-Autos in Europa. Den nächsten großen Schritt machen wir ab 2020 mit der vollkommen neu entwickelten I.D. Familie. Dem Elektroauto gehört die Zukunft", sagt Thomas Ulbrich, Volkswagen Vorstand für Elektromobilität.

„Seit der Erfindung des Automobils waren Benzin- und Dieselmotoren die vorherrschende Lösung, um ein Fahrzeug anzutreiben", sagt Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt und weiter: „Für die Mobilitätslösungen der Zukunft spielen Elektrofahrzeuge eine bedeutende Rolle. Um unseren Gästen die Elektromobilität in der Autostadt plastisch zu veranschaulichen, haben wir unsere Ausstellung ‚AUTOWERK' mit diesem Schnittmodell erweitert. Und wer diese Technologie einmal selbst hinter dem Steuer erfahren möchte, sollte unbedingt eine kostenlose Probefahrt in der Autostadt einplanen."

In dem neu gestalteten Ausstellungsbereich treffen die Besucher unter dem Titel „Elektrisiert" nun zuerst auf das Schnittmodell des e-Golf. Daran werden der Antrieb, die Batterie und das Ladesystem sichtbar. iPads geben vertiefende Informationen zum Fahrzeug und zu den Komponenten des e-Golf. Antworten auf häufige Besucherfragen rund um das Thema „Elektromobilität" liefert eine sogenannte Typowolke: Sie informiert unter anderem über die Historie der Elektromobilität, die Qualifizierung von Produktions-Mitarbeitern, die Energieflüsse im Elektrofahrzeug sowie die Themen Rohstoffe und Recycling. Zudem erhalten die Gäste Einblicke in die Fertigung des e-Golf in der Gläsernen Manufaktur Dresden und in den Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB), auf dem die I.D. Familie aufsetzt.

Bereits seit 2014 verkörpern sieben Schnittmodelle unterschiedlicher Konzernfahrzeuge einzelne Schritte in der Produktion des Volkswagen Konzerns – vom Presswerk bis hin zur Qualitätskontrolle. Würde man die sieben Exponate auf der rund 260 Quadratmeter messenden Präsentationsfläche zusammenfügen, ergäbe sich daraus ein „komplettes Fahrzeug" aus sieben Konzernmarken. Jedem Modell sind ein typisches Werkzeug aus der Fertigungslinie und ein charakteristisches Attribut zugeordnet. Der rund sechsminütige Film „Virtuelle WerkTour" am Ende der Ausstellung vermittelt mit realen Aufnahmen aus Volkswagen-Produktionsstandorten auf einem raumfüllenden Monitor einen authentischen Blick in die Werksproduktion. Der Ausstellungsbereich „Fokus Mensch" stellt die Beschäftigten der Produktion in den Mittelpunkt.

*Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+