Eisshows 2017 50 verschiedene Shows werden eigens für die Autostadt choreografiert / Fotocredit: Weber, Anja

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Die Eisshows der Autostadt in Wolfsburg gehören zu den Highlights der „Zauberhaften Winterwelt". Die große Premiere findet im Rahmen der Eröffnung der Winterinszenierung am 1. Dezember um 17 Uhr statt. In diesem Jahr nimmt das Ensemble aus 20 professionellen Eiskunstläufern die Gäste mit auf eine Reise um den Globus.

Unter dem Motto „Skate around the World" haben die Choreografen Adam Blake und Simone Grigorescu Alexander insgesamt 50 Choreografien entwickelt, die bis zum 7. Januar 2018 zu sehen sind.

Ende Oktober hat das Training für die Profieisläufer aus Kanada, den USA, Belgien, Frankreich, Lettland, Polen, Russland und der Ukraine in Bad Sachsa im Harz für die Vorstellungen in der Autostadt begonnen. Adam Blake und Simone Grigorescu Alexander haben die Shows mit einer Vielzahl tänzerischer Stile, die von klassischen Ansätzen bis hin zu Hip Hop reichen, gestaltet. Multimedial unterstützt wird die Weltreise durch eine halbrunde Videowand, auf der Filmszenen und Animationen die Schauplätze visualisieren und als Bühnenbild dienen. So werden die Kulturen der einzelnen Länder, aber auch die Landschaften aus den fünf Kontinenten zum Leben erweckt. Den Feinschliff haben die Shows Ende November auf der Eisfläche vor dem Porsche Pavillon der Autostadt bekommen.

Das Publikum darf sich auf fünf Wochen voller mitreißender Eindrücke aus der ganzen Welt freuen. Wöchentlich wechselnd sind in der Autostadt viermal täglich zwei unterschiedliche 15-minütige Shows zu sehen (Show A um 17 und 19 Uhr, Show B um 18 und 20 Uhr).

1. bis 9. Dezember 2017
Show A: „Sounds of the South" – eine Reise durch die Südstaaten Amerikas mit Countrymusic und Cowboy-Lifestyle
Show B: „Das alles ist Deutschland" – die landschaftliche Vielfalt und unterschiedlichen Kulturen der Bundesrepublik

10. bis 16. Dezember 2017
Show A: „Down Under" – Flora und Fauna des australischen Kontinents, Aborigines und Hardrock
Show B: „Lichter der Großstadt" – ein Besuch in New York und Los Angeles macht das urbane Feeling von Broadway, Wall Street und Hollywood spürbar

17. bis 23. Dezember 2017
Show A: „Wiege der Menschheit" – Afrika südlich der Sahara mit beeindruckender Natur und Tierwelt

Show B: „Der Sonne entgegen" – die Vielfalt Asiens von chinesischen Traditionen bis Hightech

25. bis 30. Dezember 2017
Show A: „Polarlichter" – Skandinaviens mystische Natur mit Fjorden und Schären, die Lichterkönigin Santa Lucia und Musik von ABBA
Show B: „Viva Latinoamérica" – Lebensfreude mit Carnaval do Brasil und Tango Argentino

1. bis 7 Januar 2018
Show A: „Mediterranean" – der Süden Europas mit seinem leidenschaftlichen Charme und gelassenem Savoir-vivre
Show B: „Rule, Britannia!" – englische Klassiker von God save the Queen über Punk und Rock bis hin zum Bowler

Für den Besuch der „Zauberhaften Winterwelt" benötigen die Gäste der Autostadt eine gültige Tages- oder Jahreskarte. Das Abendticket für sieben Euro gilt ab 16 Uhr und beinhaltet einen Gutschein in gleicher Höhe für die Autostadt Restaurants operated by Mövenpick oder den Wintermarkt. Die Eislauffläche und die Schneewelt sind ohne weitere Kosten zugänglich. Alle Informationen finden Sie auch im Internet unter www.autostadt.de oder #autostadtwinter.

Zauberhafte Winterwelt:

1. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 (am 24. und 31. Dezember ist die Autostadt geschlossen)
6.000 m2 Eislauffläche: täglich 10 bis 22 Uhr
1.100 m2 Schneewelt für Kinder bis zwölf Jahre: täglich 12 bis 20 Uhr
Gemütliches Kaminhaus: täglich 12 bis 22 Uhr
Wintermarkt mit 26 Holzbuden: täglich 12 bis 22 Uhr
Schornsteine des Volkswagen KraftWerks als leuchtende Adventskerzen
Eisshows „Skate around the World": täglich 17, 18, 19 und 20 Uhr (jeweils ca. 15 Minuten)