E-Performance Sonderausstellung im Porsche Pavillon / Fotocredit: Snatzke, Janina

Wolfsburg (WB/Autostadt)  – Im Porsche Pavillon der Autostadt erwartet die Besucher derzeit eine neue Sonderausstellung: Unter dem Titel „Porsche E-Performance" können sich die Gäste über das Thema Konnektivität und Energie bei Porsche informieren.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein Panamera Turbo S E-Hybrid Executive, in dem die Besucher mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille als Kopilot eine spannende Testfahrt erleben.

Fahrzeug, Energie und Konnektivität sind die Bausteine, die Porsche unter dem Stichwort E-Performance als intelligentes Gesamtkonzept zusammenführt. Filmeinspielungen zum Thema Porsche Connect geben erste Einblicke, über iPads erfahren die Besucher Details zum ausgestellten Fahrzeug Panamera Turbo S E-Hybrid Executive und zum Hybridantrieb. Eine Virtual-Realtity-Brille versetzt die Besucher auf eine Rennstrecke in Leipzig, wo sie als Kopilot bei einer virtuellen Fahrt die Funktionen des Porsche testen können – inklusive der jeweiligen Motorengeräusche. Der Raum für Sonderausstellungen im Porsche Pavillon der Autostadt wurde im November 2016 mit der Inszenierung „Mission Future Sportscar" eröffnet, „Porsche E-Performance" ist die zweite Sonderausstellung.

Im ersten Teil des Pavillons begeben sich die Besucher auf eine Reise durch die Entwicklung der Sportwagenmarke: Ausgehend vom „Traumwagen" Ferry Porsches, dem 356 Nr.1 von 1948, fließt ein silberfarbener Schwarm aus Porsche Modellen in den Raum und fächert sich auf seinem Weg durch den Pavillon immer weiter auf. Der Schwarm verdeutlicht die Entwicklung von den ersten Fahrzeugen bis hin zu den Rennwagen aus Zuffenhausen und macht so die Geschichte des Automobilherstellers erfahrbar. Am Ende des Schwarms sind drei aktuelle Fahrzeuge des Sportwagenherstellers ausgestellt: der 718 Caymann S, der 911 Carrera 4 sowie ein Panamera 4 E-Hybrid.

Fotocredit: Snatzke, Janina