"Jedermann reloaded" Philipp Hochmair mit der Elektrohand Gottes Fotocredit: Mieth, Marlen

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Der „Jedermann" zählt zu den bekanntesten deutschen Theaterstücken. Am 13. Mai um 18 Uhr wird es im Panoramakino in der Autostadt in Wolfsburg im Rahmen der Movimentos Festwochen völlig neu interpretiert: Der Schauspieler Philipp Hochmair verwandelt das Mysterienspiel von Hugo von Hofmannsthal in eine energiegeladene Performance aus Schauspiel, Ekstase und Rock 'n' Roll.

Für den entsprechenden Sound sorgt die Band „Die Elektrohand Gottes" mit E-Gitarre, Schlagzeug und Bass. Für die musikalische Performance sind noch einige Karten erhältlich.

Philipp Hochmair ist der Rockstar auf der Bühne, der nahezu alle Figuren des Stückes: Glaube, Mammon und Tod, aber auch die Mutter und die Buhlschaft, selbst verkörpert. Aus der Person des Jedermann macht er einen exzentrischen Lebemann mit guten und schlechten Eigenschaften, der im inneren Konflikt zwischen unbändigem Lebensdurst und unausweichlicher Vergänglichkeit steht. Gemeinsam mit seiner Band steht er rauchend, mit einem Bier in der Hand und geöffnetem Sakko auf der Bühne, begleitet von Gitarrenriffs und experimentellen Sounds sucht er den Sinn des Lebens.

Philipp Hochmair, der u.a. bei Klaus Maria Brandauer studierte, spielt seit 2008 am Thalia Theater in Hamburg. Mit Nicolas Stemann brachte er 1997 das bis heute gespielte Solostück „Werther!" und 2002 „Hamlet" am Schauspielhaus Hannover sowie Inszenierungen am Wiener Burgtheater auf die Bühne. Hinzukommen zahlreiche Kino- und Fernsehfilme, zuletzt die ORF/ARD-Serie „Vorstadtweiber" und der Kinofilm „Kater". Bei den Movimentos Festwochen 2016 war Hochmair Interpret der szenischen Lesung „Anna Karenina" von Lew Tolstoi. „Die Elektrohand Gottes" besteht aus dem Gitarristen und Künstler Tobias Herzz Hallbauer, dem Bassisten und Elektroklangkünstler Jörg Schittkowski sowie Alvin Weber am Schlagzeug.

Eintrittskarten und Informationen zu den Movimentos Festwochen sind über die kostenfreie ServiceLine der Autostadt unter 0800 288 678 238 und im Internet unter www.movimentos.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.