Highlights der Messe in LAS Vegas live im Volkswagen Pavillon / Foto: Volkswagen

Präsentation der Anfang des Jahres in Las Vegas vorgestellten Volkswagen CES-App im Volkswagen Pavillon der Autostadt
Besucher können mit ihrem Apple-Smartphone die Dienste selbst ausprobieren
Übertragung individueller Einstellungen und Dienste auf Volkswagen-Modelle durch intelligente Vernetzung
Wolfsburg (WB/Autostadt)  – Eine Weltneuheit können die Besucher vom 22. bis 24. März in der Autostadt erleben: Die Volkswagen CES-App ermöglicht es dem Nutzer, persönliche Einstellungen und Dienste individuell zu konfigurieren und auf ein Volkswagen Modell zu übertragen.

Ein Konzept, das erst zu Jahresbeginn in den USA auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert wurde. Besucher können die neue intelligente Vernetzung jetzt exklusiv im Volkswagen Pavillon selbst ausprobieren.

Unter dem Motto „We are always on." stellte Volkswagen im Januar eine spezielle App auf der Consumer Electronics Show vor. Mit Hilfe seines Smartphones erstellt der Besucher ein eigenes Profil, in welchem unter anderem das favorisierte Ambientelicht oder die persönlichen Radioeinstellungen gespeichert werden. Die so entstandene individuelle Konfiguration kann anschließend im bereitstehenden „Connected Car" live getestet werden. Dies beinhaltet auch das Öffnen des Fahrzeugs mit dem eigenen Smartphone.

Darüber hinaus präsentiert Volkswagen im Pavillon, dass Angebote von anderen Anbietern wie Amazon perfekt mit der digitalen Plattform des Volkswagen Ecosystems zusammenpassen. Mensch, Auto und Umfeld werden über die Volkswagen User-ID auf intelligente Weise miteinander vernetzt. So können Nutzer künftig ihre persönlichen digitalen Einstellungen und Dienste konfigurieren und auf wechselnde Fahrzeuge übertragen – egal in welchem Volkswagen (Privatfahrzeug oder Mietwagen), egal von welchem Anbieter sie stammen. Dies verändert das klassische Verhältnis Kunde-Auto hin zu einer neuen mobilen Gemeinschaft.

Foto: Volkswagen