Dr. Michael Frenzel Präsident des Wirtschaftsforums der SPD / Foto: © Wirtschaftsforum der SPD e.V./ Nanna Heitmann

Frenzel: Investitionskonzept fehlt
Berlin (WB/Wirtschaftsforum der SPD) – Für das Wirtschaftsforum der SPD ist der Entwurf einer „Nationalen Industriestrategie 2030“ durch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein längst überfälliger Schritt. „Wir warten bereits seit vielen Monaten auf seine Industriestrategie“, sagt Präsident Dr. Michael Frenzel.

Foto: Ein Pärchen wartet am Flughafen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mehrere Fluggesellschaften wollen Kunden der pleite gegangenen Germania zu Sonderpreisen in die Heimat zurückholen. Das teilte der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) am Dienstag mit.

Foto: Euroscheine (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Germania klagen die Verbraucherzentralen über fehlende Insolvenzversicherungen. "Den Kunden von Germania droht nun immenser Schaden", sagte Klaus Müller,

Foto: Bettlerin (über dts Nachrichtenagentur)

London (dts Nachrichtenagentur) - Der Co-Chef der europäischen Beteiligungsgesellschaft Permira, Kurt Björklund, appelliert an die Politik, die soziale Ungleichheit entschlossener zu bekämpfen. "Die Einkommensschere zwischen Arbeitern und Unternehmern

Foto: LKW (über dts Nachrichtenagentur)

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Große Handels- und Logistikkonzerne fordern, die Lkw-Hersteller zur zügigen Markteinführung von alternativ angetriebenen Lastwagen zu verpflichten. "Der Einsatz von emissionsfreien Trucks ist entscheidend,

Foto: Flugzeug von Germania (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Fluggesellschaft Germania hat einen Insolvenzantrag gestellt und den Flugbetrieb beendet. Das teilte das Unternehmen am frühen Dienstagmorgen mit. Der Antrag sei bereits am Montag beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg eingereicht worden, hieß es.

Foto: Zwei Männer surfen im Internet (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Marit Hansen schätzt das Risiko, beim Surfen im Internet Opfer von Datendieben zu werden, als besonders groß ein. "Identitätsdiebstahl kommt in großer Zahl vor,

Foto: Fahne von Japan (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mit Blick auf die bevorstehende Japan-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hofft der deutsche Außenhandel auf ein deutliches Plus in den Wirtschaftsbeziehungen mit Asien. Außenhandels-Präsident Holger Bingmann

Weitere Beiträge ...