Foto: Computer-Nutzerin (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nur die wenigsten Personalabteilungen sind in sozialen Netzwerken aktiv auf der Suche nach geeigneten Kandidaten. Gerade einmal 3 von 10 Personalern (30 Prozent) aus mittelständischen und Großunternehmen geben an,

Foto: Frauen mit Kleinkindern (über dts Nachrichtenagentur)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Im Jahr 2017 waren 69 Prozent der erwerbstätigen Mütter und 6 Prozent der erwerbstätigen Väter mit minderjährigen Kindern in Deutschland in Teilzeit tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mitteilte,

Foto: Container (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das HRI geht in seiner neuen Konjunkturprognose davon aus, dass die deutsche Wirtschaft 2019 lediglich noch 1,4 Prozent wachsen wird. Für das laufende Jahr rechnen die HRI-Volkswirte noch mit 1,9 Prozent Wirtschaftswachstum, berichtet das "Handelsblatt",

Foto: Banken-Hochhäuser (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Grünen-Finanzexperte Gerhard Schick geht davon aus, dass die zweit der Pleite von Lehman Brothers vor zehn Jahren schwelende Finanzkrise noch nicht vorbei ist. "Die Krise ist nicht vorbei, sie hat sich nur verlagert.

Foto: Verspätungs-Anzeige bei der Bahn (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts ihrer Verspätungsquote will die Deutsche Bahn Bauarbeiten eher in die Randzeiten legen. Künftig wolle der Konzern "mehr an Wochenenden und nachts bauen, um Verspätungszeiten für unsere Kunden möglichst zu vermeiden",

Foto: Euroscheine (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Rettung und Abwicklung privater Banken seit Ausbruch der Finanzkrise hat den Bund bis Ende 2017 bislang insgesamt gut 30 Milliarden Euro gekostet. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor,

Foto: Siemens (über dts Nachrichtenagentur)

München (dts Nachrichtenagentur) - Beim Siemens-Konzern sind die Verhandlungen über einen Sozialplan für den Abbau Tausender Stellen in der Sparte Power & Gas nach Angaben der IG Metall kurz vor einem Abschluss. "Die Verhandlungen über einen Interessenausgleich sind auf der Zielgeraden",

Foto: Bundesagentur für Arbeit (über dts Nachrichtenagentur)

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) - Lediglich 36,7 Prozent der Jobcenter-Mitarbeiter sind mit Vermittlung und Beratung von arbeitssuchenden Langzeitarbeitslosen beschäftigt. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor,

Weitere Beiträge ...