Foto: Baukran (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Der Kölner Armutsforscher Christoph Butterwegge hat die Einigung der Koalition beim Baukindergeld als "fehlgeleitete Subvention" kritisiert. "Diese Maßnahme ist ein Schritt in die falsche Richtung", sagte Butterwegge

Foto: Fahrgäste in einer Straßenbahn (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Städte Bonn, Essen, Herrenberg, Mannheim und Reutlingen werden ihren Nahverkehr deutlich verbilligen und ausweiten. Dies sieht ein Maßnahmenpaket vor, über das die Oberbürgermeister der Städte am Freitag

Foto: Ryanair (über dts Nachrichtenagentur)

Dublin (dts Nachrichtenagentur) - Während die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit einen Streik bei Ryanair vorbereitet, sucht das Unternehmen doch noch einen Kompromiss. "Wir würden es begrüßen, wenn die Gespräche mit der Vereinigung Cockpit wieder beginnen.

Foto: 500-Euro-Geldscheine (über dts Nachrichtenagentur)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Die durchschnittlichen Schulden einer überschuldeten Person, die im Jahr 2017 die Hilfe einer Beratungsstelle in Anspruch genommen hat, betrugen 30.170 Euro. Das war das 28-fache des durchschnittlichen monatlichen

Foto: Stückerz (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die deutsche Industrie drängt die Bundesregierung, möglichst schnell einen gesetzlichen Rahmen zur Nutzung des Weltraums zu schaffen. Laut der "Welt" geht es dabei konkret um den Abbau von Rohstoffen im All.

Foto: Cannabis (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die boomende Cannabis-Branche erlebt in Europa einen empfindlichen Dämpfer. Wie die Deutsche Börse dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) bestätigte, wird ihre Tochter Clearstream Aktien von Unternehmen,

Foto: Deutsche Bank (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Deutsche Bank will härter gegen Finanzkriminalität vorgehen. Während im gesamten Konzern derzeit mehr als 7.000 Stellen wegfallen, soll die Abteilung zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorfinanzierung

Foto: Euromünze (über dts Nachrichtenagentur)

Luxemburg (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef des Euro-Rettungsfonds ESM, Klaus Regling, hält ein Eurozonen-Budget für "durchaus sinnvoll". Der deutsch-französische Vorschlag sage ausdrücklich, "dass es keine Transfers geben soll",

Weitere Beiträge ...