Foto: CDU-Flaggen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Wirtschaftsflügel der Union warnt die potenziellen Jamaika-Koalitionäre vor einer falschen Weichenstellung in der Europapolitik. "Schäubles Erbe einer regelbasierten Ordnungspolitik muss bewahrt werden",

Foto: Deutsche Bank (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Der Fondsmanager Ingo Speich von der Fondsgesellschaft Union Investment hat die Beteiligung von Cerberus an der Deutschen Bank begrüßt. "Das ist ein positives Signal. Damit hat die Deutsche Bank einen strategischen Ankerinvestor,

Foto: Seehofer bei den Sondierungsverhandlungen 2017 (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die energieintensive Industrie in Deutschland befürchtet harte Einschnitte durch die Jamaika-Sondierungen zum Thema Energie. In einem Brief wandten sich die Präsidenten der sechs Mitgliedsverbände der Energieintensiven Industrien in Deutschland (EID),

Foto: Küken neben Hühnereiern (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Jamaika-Unterhändler wollen einen zentralen Streitpunkt der Tierschutzdebatte beenden: "Das Töten von Eintagsküken werden wir endgültig beenden", zitiert die "Frankfurter Rundschau" (Mittwochsausgabe)

Foto: Mannheim Hbf (über dts Nachrichtenagentur)

Mannheim (dts Nachrichtenagentur) - Bombardier macht aus seinem Mannheimer Standort sein weltweites Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Lokomotiven. "Es wird damit mehr Verantwortung nach Mannheim geholt", sagte Michael Fohrer,

Foto: Wallstreet in New York (über dts Nachrichtenagentur)

New York (dts Nachrichtenagentur) - Der Dow hat am Dienstag nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 23.409,47 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,13 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor

Foto: Hochspannungsleitung (über dts Nachrichtenagentur)

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) - Ein schneller Kohleausstieg könnte nach Ansicht des Übertragungsnetzbetreibers Amprion das deutsche Stromnetz überfordern. "Ein rascher Kohleausstieg wäre für das Transportnetz eine enorme Herausforderung",

Wohnhäuser (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Im Jahr 2016 sind circa 860.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung gewesen: Im Vergleich zum Jahr 2014 sei dies ein Anstieg um etwa 150 Prozent, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG) am Dienstag mit.

Weitere Beiträge ...