Foto: Flugpassagiere vor der Passkontrolle (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz Klimadebatte verzeichnen die deutschen Flughäfen einen neuen Passagierrekord. Die Zahl der Reisenden sei von Januar bis Juli um 3,6 Prozent auf rund 142 Millionen gestiegen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus

Foto: O2-Logo (über dts Nachrichtenagentur)

München (dts Nachrichtenagentur) - Der Mobilfunkanbieter Telefónica, der hierzulande das O2-Netz betreibt, wickelt seine vor drei Jahren gestartete Tochtergesellschaft Telefónica Germany Next GmbH ab. "Nun ist der richtige Zeitpunkt,

Foto: Lufthansa-Maschinen am Flughafen (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa, Carsten Spohr, glaubt nicht, dass zusätzliche Steuern auf Flüge, etwa eine Kerosinsteuer, die Emissionen reduzieren würden. Der Luftverkehr würde dann nur in andere Länder verlagert,

Foto: Steak auf einem Grill (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der deutsche Handel mit Schweinefleisch ist rückläufig. Weltweit wird aber mit einem deutlichen Konsumanstieg gerechnet, vor allem in Asien und Südamerika, so eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP,

Foto: Trockenes Salatfeld (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die deutschen Landwirte verlangen in diesem Jahr trotz geringerer Ernteerträge keine staatlichen Hilfen. "Eindeutig nein - wir fordern keine finanzielle Hilfe vom Staat", sagte Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands,

Foto: Peter Altmaier (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat eine Ministererlaubnis für das geplante Gemeinschaftsunternehmen im Gleitlagerbereich der Unternehmen Miba und Zollern erteilt. Die Erlaubnis sei mit Nebenbestimmungen

Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß (CDU) / Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde

Hamburg (WB/ots) - Die Bundesregierung räumt Probleme im Kampf gegen Produktfälschungen ein. Vor allem aus China nehme die Anzahl gefälschter Artikel rasant zu und Deutschland sei in besonderem Maße betroffen, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß (CDU), dem NDR und der Wochenzeitung "Die Zeit".

Foto: RWE (über dts Nachrichtenagentur)

Essen (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns RWE, Rolf Martin Schmitz, wirft Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor, die Umsetzung des bereits im Januar vereinbarten Kohlekompromisses auf die lange Bank zu schieben.

Weitere Beiträge ...