Foto: Stromzähler (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die deutsche Wirtschaft hat vor der Sitzung der Kohlekommission an diesem Mittwoch vor steigenden Strompreisen im Falle eines schnellen Ausstiegs aus der Braunkohle gewarnt. "Die strukturellen Nachteile hoher Stromkosten

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Dienstag hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.274,28 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,17 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Der DAX ist nach einem schwachen Start zum Donnerstagmittag ins Plus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 12.050 Punkten berechnet und damit 0,1 Prozent über Vortagesschluss.

Foto: Autobahn (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutsche Autofahrer werden nach Urlaubsreisen zunehmend von privaten Inkassofirmen bedrängt, die im Auftrag ausländischer Behörden oder Kommunen Bußgelder wegen Verkehrsvergehen eintreiben. "Aus harmlosen 10-Euro-Knöllchen

Foto: Commerzbank-Logo (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Aktien der Commerzbank werden künftig nicht mehr im deutschen Leitindex DAX gelistet. Das teilte die Deutsche Börse am Mittwochabend wie zuvor schon erwartet worden war mit. Mit Wirkung zum 24. September

Foto: Ruhrgebiet (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - In der Debatte über die Luftqualität in deutschen Ballungsräumen gerät neben schmutzigen Diesel-Fahrzeugen nun auch verstärkt die umstrittene Kohleverstromung in den Fokus. Juristen des Deutschen Bundestages gehen davon aus,

Foto: ICE-Zug bei Unwetter (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Deutsche Bahn weitet ihr Engagement in den Übernacht-Fahrten aus. Das Angebot auf den Hauptachsen werde punktuell ausgebaut, sagte eine Sprecherin der DB-Konzernzentrale in Berlin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Foto: Passagiere vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Flugpassagiere müssen sich nach Worten des Präsidenten des Flughafenverbands (ADV), Fraport-Chef Stefan Schulte, auch in den kommenden Monaten auf Probleme im Luftverkehr einstellen. "Es wird auch im Herbst noch Verspätungen und Ausfälle geben",

Weitere Beiträge ...