Foto: über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Dienstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.467,04 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Merck.

Foto: Geschäftsfrauen mit Smartphone (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Janina Kugel, Personalvorstand bei Siemens, hat im Vorfeld zum "Women20"-Treffen in Berlin mehr Frauen in Führungspositionen gefordert. "In der Welt gibt es ungefähr genauso viele Frauen wie Männer,

Foto: Bauarbeiter (über dts Nachrichtenagentur)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im Februar 2017 um 2,0 Prozent höher gewesen als im Januar 2017. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das Volumen

Foto: "Gegen Miete"-Graffiti an einer Hauswand in Berlin-Neukölln (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Die Wohnungsmieten in deutschen Großstädten sind nach der Einführung der Mietpreisbremse Mitte 2015 in der Regel schneller gestiegen als zuvor. Das geht aus einer unveröffentlichten Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor,

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung blockiert offenbar schärfere Kontrollen der Autoindustrie in Europa. In zentralen Punkten lehne Berlin laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe) eine von der EU-Kommission geplante Reform ab.

Foto: Tastatur (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Henning Kagermann, Ex-Vorstandschef des Software-Konzerns SAP, will am Dienstag mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) einen neuen Anlauf unternehmen, um Defizite von Unternehmen bei der Digitalisierung einzudämmen:

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Der DAX hat am Montag erstmals über 12.400 geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.454,98 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 3,37 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Foto: Schmuck bei einer Hochzeit (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Heiraten ist eine der Hauptursachen für die Einkommensungleichheit in Deutschland: Das berichtet die "Bild" (Montag) unter Berufung auf ein Gutachten des wissenschaftlichen Beirates des Bundesfinanzministeriums.

Weitere Beiträge ...