Foto: ICE (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Deutsche Bahn will zum Fahrplanwechsel 2021 einen Halbstundentakt zwischen Berlin und Hamburg einführen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" vom Dienstag.

Foto: Mietwohnungen (über dts Nachrichtenagentur)

Essen (dts Nachrichtenagentur) - Die Mietpreisbremse zeigt Wirkung - aber nur für eine kurze Zeit. Das ist das Ergebnis einer Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten.

Foto: Güterzug auf Gleisanlage (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die privaten Güterbahnen fordern von der Bundesregierung, den Marktanteil der Schiene am Güterverkehr von jetzt 19 Prozent bis 2035 zu verdoppeln. Dafür verlangen das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE)

Foto: Straßenverkehr in Peking (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Investitionsbereitschaft der deutschen Unternehmen ist so gering wie zuletzt im Jahr 2013. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), an der mehr als 2.000 Unternehmen

Foto: Starbucks (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Coffeeshop-Kette Starbucks will in diesem Jahr bis zu zwölf weitere Standorte in Deutschland eröffnen. "Die Kaffee-Leidenschaft ist groß in Deutschland. Ich sehe auf Jahre hinaus noch Potenzial für neue Coffee Houses",

Foto: Eurowings (über dts Nachrichtenagentur)

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Die Lufthansa-Tochter Eurowings will künftig mit anderen Fluggesellschaften kooperieren und erstmals mit diesen untereinander Umsteigeverbindungen anbieten. "Unsere Partner sind zum Start Sunexpress und Norwegian",

Foto: Senioren und Jugendliche (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mehr als elf Millionen Arbeitnehmern in Deutschland droht im Alter eine Mini-Rente. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor,

Foto: Rentenversicherung (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung hat den Weg für eine deutliche Erhöhung der Renten zum 1. Juli freigemacht. Das Bundeskabinett fasste am Dienstag einen entsprechenden Beschluss. Zum 1. Juli 2019 soll es demnach

Weitere Beiträge ...