Foto: Deutsche Bank (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Finanzaufsicht Bafin erwartet von der Deutschen Bank laut eines Zeitungsberichts schnelle Fortschritte bei der Überprüfung des Risikomanagements im Korrespondenzbankenbereich. Bereits bis zum Jahresende

sollen diese Aufgaben erledigt sein, berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf mehrere mit dem Sachverhalt vertraute Personen. Die Bankenaufseher hatten das Geldhaus Mitte Februar aufgefordert, ihr Risikomanagement im Korrespondenzbankenbereich zu überprüfen und gegebenenfalls zu verbessern.

Verantwortlich für die Anordnung und den engen Zeitplan sei den Informationen zufolge die zögerliche Informationspolitik der Deutschen Bank im bislang größten europäischen Geldwäscheskandal rund um die Danske Bank, berichtet die Zeitung weiter.

Textende