Foto: Computer-Nutzerin (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die aus den USA importierten Rabatt-Aktionstage "Black Friday" und "Cyber Monday" haben dem Online-Händler Otto einen Umsatz von rund 250 Millionen Euro beschert. "Diese wichtigen Tage sind umsatzstärker gewesen als im Vorjahr",

sagte Alexander Birken, Konzernchef der Otto Group, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Mit den Aktionstagen habe die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts begonnen. Diese umsatzstärkste Zeit des Jahres verlaufe gut. "In Summe sind wir zufrieden", sagte Birken. Besonders gut verkaufen sich im Onlinehandel nach Angaben des Konzernchefs derzeit Möbel und Accessoires.

Auch im Fashion-Segment erziele die Otto Group deutliche Umsatzzuwächse. In den Bereichen Multimedia und Unterhaltungselektronik gebe es noch Wachstum, dies sei aber mittlerweile deutlich geringer. "Da erreichen wir eine Sättigungsphase", sagte Birken den Funke-Zeitungen.

"Sehr zufrieden" zeigte sich der Vorstandsvorsitzende der Hamburger Otto-Gruppe unterdessen mit der Umsatzentwicklung des Fashion-Shops About You. "In diesem Jahr werden wir über 400 Millionen Euro umsetzen", sagte Birken. Im vergangenen Jahr hatte der Online-Händler seinen Umsatz auf 283 Millionen Euro verdoppelt.