Wolfsburgerinnen und Wolfsburger sind aufgerufen, selbst ein Päckchen zu packen / Foto: Christoph Heymel

Ganz Deutschland packt Päckchen
Der Weihnachtspäckchenkonvoi geht bald wieder dabei auf die Reise. Mit dabei: Ein LKW mit tausenden Paketen aus Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Round Table 54 Wolfsburg) - Es sind zwar noch ein paar Tage bis Weihnachten, doch die Vorbereitungen für den Weihnachtspäckchenkonvoi von Round Table, Ladies Circle, Old Tablers, Tangent Club und Freunden gehen jetzt in die heiße Phase.

In ganz Deutschland heißt es daher gerade in Familien, Kitas und Grundschulen: Päckchen packen unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“. Mit auf die Reise gehen auch wieder zahlreiche Geschenke, die Kinder aus Wolfsburg und Umgebung gepackt haben. über 1.500 sammelten die Wolfsburger letztes Jahr.
Die Idee des Weihnachtspäckchenkonvois ist schnell erklärt: Kinder verschenken beispielsweise ein gut erhaltenes Spielzeug an ein Kind, das sonst kein Weihnachtsgeschenk bekom-men würde. Das Ziel sind Kranken- und Waisenhäuser, Kindergärten und Behinderteninter-nate ind Rumänien, Moldawien, Bulgarien und der Ukraine. In ganz Deutschland werden daher gerade Päckchen in Schuhkartongröße mit Spielsachen, Malstiften aber auch gut erhaltener Kinderkleidung und Hygieneartikeln gepackt.
In diesem Jahr schicken wir erstmalig einen eigenen LKW auf die über 40-stündige Reise bis in die östliche Ukraine.
Möglich macht dies die Firma Schnellecke, die den LKW für den Weihnachtspäckchenkonvoi unentgeltlich zur Verfügung stellt. Die LKW-Plane wurde eigens für die Aktion von der Wolfsburger Agentur Keeen gestaltet - auch dies eine Spende. Damit sind sie in bester Gesellschaft: Genau wie viele Bürgerinnen und Bürger unterstützen viele Wolfsburger Institutionen wie z. B. Sparkasse, Grizzlys, das Tanzende Theater, aber auch die Stadt Wolfsburg die Aktion.
Wir sind persönlich dabei – von Wolfsburg bis Odessa

Die Wolfsburger Marco Meiners („Old Tablers“) und Christoph Heymel (Round Table) begleiten den Wolfsburger LKW ehrenamtlich bis zum Ziel nach Odessa und werden viele der Pakete, die sie hier selbst mit Round Table sowie vielen Freunden und Helfern sammeln und packen persönlich an die Kinder übergeben. Doch auch die anderen beteiligten Wolfsburger Clubs werden dieses Jahr nicht nur kräftig Päckchen sammeln, sondern sind auch mit dem Weihnachtsäckchenkonvoi unterwegs: Gabi Eisenlohr (Ladies‘ Circle) fährt mit dem Konvoi nach Rumänien, Birgit Paske (Tangent Club) ist im Team Moldawien dabei.
Damit der LKW bereits in Wolfsburg möglichst voll zum Zentrallager nach Koblenz starten kann, sind alle Wolfsburgerinnen und Wolfsburger dazu aufgerufen, selbst ein Päckchen zu packen. Eine Packanleitung, Tipps und eine Übersicht der Sammelstellen gibt es unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Kurz bevor es losgeht, gibt es in diesem Jahr zusätzlich die besondere Gelegenheit, den LKW zu verabschieden und natürlich auch noch Weihnachtspäckchen abzugeben:
Am 23. und 24. November wird der Weihnachtspäckchenkonvoi-Truck dafür jeweils von 9 bis 12:00 Uhr auf dem Rathausplatz stehen.
Anschließend wird es spannend, wenn die Wolfsburger Päckchen sortiert und gezählt werden, bevor es auf die lange Reise geht. Hierzu werden wir die lokale Presse natürlich einladen – merken Sie sich den 24.11. dafür schon einmal vor.