Foto: Reiner Hoffmann (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Reiner Hoffmann ist auf dem 21. Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin als DGB-Chef wiedergewählt worden. 289 Delegierte stimmten am Montag für ihn, 90 lehnten ihn ab.

Das entspricht einer Zustimmung von 76,3 Prozent. Hoffmann hatte keinen Gegenkandidaten. Bei seiner ersten Wahl im Mai 2014 hatte er noch deutlich mehr Zustimmung erhalten: Damals wurde er mit 93,1 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt. Unterdessen wurde Elke Hannack als stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende bestätigt.

Sie erhielt im ersten Wahlgang 327 Stimmen (86,5 Prozent).