Quelle: statista.com

Wolfsburg (WB/Statista/Hedda Nier) - Dass angestellte IT-Fachkräfte gut verdienen, haben wir erst kürzlich anhand einer Grafik gezeigt. Aber auch ihre freiberuflichen Kolleginnen und Kollegen stehen gut da, wie eine aktuelle Erhebung der Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) durch das IfD Allensbach zeigt.

Demnach schätzen 87 Prozent der Befragten hauptberuflich selbstständigen IT-Spezialisten ihre wirtschaftliche Lage als gut oder sehr gut ein. Im Durchschnitt bleiben nach Abzug aller durch die Selbstständigkeit entstehenden Kosten netto knapp 4.700 Euro pro Monat übrig. Wie die Grafik von Statista zeigt, liegt der Stundenlohn durchschnittlich bei 83 Euro, ein durchschnittlicher Tagessatz beträgt 779 Euro.

Dank Fachkräftemangel und einer generell wachsenden Branche sind Zukunftssorgen für die meisten ein Fremdwort: 88 Prozent schätzen ihre künftige Auftragslage als gut oder sehr gut ein.

Quelle: statista.com