Foto: Porsche in der Düsseldorfer Kö (über dts Nachrichtenagentur)

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Der Autobauer Porsche will bis 2022 über sechs Milliarden Euro in Elektromobilität investieren. Das teilte der Sportwagenhersteller am Montag mit. Dazu gehöre die Investition in Plug-in-Hybride und in rein elektrische Fahrzeuge.

Der Aufsichtsrat der Porsche AG habe in seiner jüngsten Sitzung einen entsprechenden Beschluss gefasst. "Damit verdoppeln wir die Aufwendungen für die Elektromobilität von rund drei Milliarden auf mehr als sechs Milliarden Euro", sagte Porsche-Chef Oliver Blume. Etwa die Hälfte des Geldes fließe in Sachinvestitionen, die andere Hälfte in Entwicklungskosten.