Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.000,44 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,90 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen mit einem Plus von gut fünf Prozent die Papiere von Volkswagen.

Zuvor hatte der Automobilkonzern einen überraschend hohen Gewinn für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben: Dem Unternehmen zufolge betrug das operative Ergebnis in den ersten drei Monaten des Jahres rund 4,4 Milliarden Euro. Vom Dow kamen unterdessen negative Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 20.550,35 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,42 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0697 US-Dollar (+0,45 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.287,54 US-Dollar gezahlt (+0,21 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 38,70 Euro pro Gramm.

Foto über dts Nachrichtenagentur