Landesarbeitsgericht in Braunschweig / Foto: LAG BS

Braunschweig (WB/resch) - Vor dem Arbeitsgericht Braunschweig blieb am Donnerstag eine Güteverhandlung zwischen dem früheren VW-Entwicklungsvorstand Heinz-Jakob Neußer und Volkswagen ohne Ergebnis.

Foto: Geschäftsfrauen mit Smartphone (über dts Nachrichtenagentur)

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Acht Monate nach Inkrafttreten der umstrittenen neuen Frauenquote im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen haben Rechtsstreitigkeiten in bislang landesweit 155 Behörden zur Blockade von geplanten Beförderungen geführt.

Foto: Fahne von Brasilien (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die steigenden Importe von Rindfleisch aus Brasilien sorgen angesichts des aktuellen Fleischskandals auch in Deutschland für Unsicherheit. "Bisher konnte die Bundesregierung nicht klarstellen, ob brasilianisches Gammelfleisch in deutschen Läden verkauft wurde oder nicht",

Foto: US-Flagge (über dts Nachrichtenagentur)

Washington (dts Nachrichtenagentur) - US-Präsident Donald Trump hat die umstrittene Ölpipeline "Keystone XL" genehmigt. Das rund acht Milliarden US-Dollar teure Projekt war von der Obama-Administration wegen möglicher Umweltschäden gestoppt worden.

Foto: Deutsche Bank (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Digitalisierung bringt neuen Schub in das Geschäft mit Fusionen und Übernahmen: Die Deutsche Bank baut deshalb ein Spezialisten-Team auf, um von diesem Trend profitieren zu können. "Wir bauen jetzt ein 'Emerging Technologies Team' auf,

Foto: Bundesagentur für Arbeit (über dts Nachrichtenagentur)

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, lehnt eine Beitragssenkung bei der Arbeitslosenversicherung ab, solange die Rücklagen nicht auf 20 Milliarden Euro gestiegen sind. "Ich rate, den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung in den nächsten Jahren nicht zu senken",

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Telekommunikationsanbieter Vodafone und die vom Energiekonzern RWE abgespaltene Öko-Tochter Innogy arbeiten künftig beim Thema "Smart City" eng zusammen. Die Konzerne wollen in Zukunft beispielsweise smarte Straßenlaternen anbieten,

Foto: resch

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der Reallohnindex in Deutschland ist im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit und bestätigte damit das vorläufige Ergebnis vom Februar. 2016 ist somit das dritte Jahr in Folge mit einem starken Anstieg des Reallohnindex.

Weitere Beiträge ...