Foto: Mildes Wetter (über dts Nachrichtenagentur)

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) - In Deutschland wird es in den kommenden Tagen zunehmend milder, an der See und auf exponierten Berggipfeln besteht dafür Gefahr von Sturmböen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst am Dienstag mit.

Foto: Französisches Polizeiauto (über dts Nachrichtenagentur)

Paris (dts Nachrichtenagentur) - Bei einem Brand in einem Wohngebäude in Paris sind in der Nacht zu Dienstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 31 Menschen wurden verletzt, darunter drei Feuerwehrleute, teilten die Behörden mit.

Foto: Andreas Gabalier (über dts Nachrichtenagentur)

Bochum (dts Nachrichtenagentur) - Die Kulturwisschenschaftlerin Astrid Deuber-Mankowsky kritisiert die Verleihung des Karl-Valentin-Ordens an den österreichischen Volksmusiker Andreas Gabalier. "Das ist eine extrem ungute Entscheidung", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Foto: Christoph Waltz (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Schauspieler Christoph Waltz bekommt nach eigener Aussage keine ernstzunehmenden Rollenangebote aus Deutschland. "Von Zeit zu Zeit kriege ich auch mal Offerten. Aber die sind so, dass ich mich frage, warum ich das jetzt tun sollte, wo ich das früher auch nicht getan habe",

Foto: Brasilien (über dts Nachrichtenagentur)

Belo Horizonte (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem Bruch eines Staudamms in Brasilien werden viele Todesopfer befürchtet. Mindestens 50 Menschen seien ums Leben gekommen, mindestens 300 weitere Personen würden vermisst, berichteten örtliche Medien am Freitag.

Foto: ADAC

Niedersachsen (WB/ADAC) - Meistens geht es um internistische Notfälle, wenn sie im Einsatz sind, oftmals entscheiden Minuten über Leben und Tod. Auf die gelben Retter aus der Luft war im vergangenen Jahr auf jeden Fall wieder Verlass: In Niedersachsen sind die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung zu insgesamt 5.648 Einsätzen geflogen (2017: 5.381).

Die Skifahrerlawine ist für 95 Prozent der Lawinenunfälle abseits der Pisten verantwortlich. / Bildnachweis: WetterOnline

Wolfsburg (WB/WetterOnline) - Lawinenabgänge gehören zu den bedrohlichsten Naturgewalten in den winterlichen Gebirgen. Ganze Siedlungen, Straßen und Hotelhochburgen sind zurzeit in den Alpen bedroht. Doch wie entstehen Lawinen und wie kann man sich schützen?

Weitere Beiträge ...