Foto: Kinder (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Deutsche Kinderhilfswerk hat zum Beginn der Sommerferien-Saison an alle Eltern appelliert, ihren Kindern in der schulfreien Zeit ausreichend Raum zur Erholung und zum freien Spielen zu lassen. "Chillen und Rumhängen sind bei Erwachsenen häufig mit einem negativen Unterton verbunden.

Foto: Britische Polizei (über dts Nachrichtenagentur)

London (dts Nachrichtenagentur) - Bei der Fahrt eines Vans in eine Menschenmenge vor einer Moschee in London ist mindestens eine Person ums Leben gekommen. Zehn weitere Menschen wurden verletzt, wovon acht in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

Foto: US-Flagge (über dts Nachrichtenagentur)

Yokosuka (dts Nachrichtenagentur) - Bei der Kollision eines US-Kriegsschiffes mit einem Frachter sind am Freitag mehrere Seeleute verletzt worden. Sieben Besatzungsmitglieder der USS Fitzgerald würden noch vermisst, teilte die japanische Küstenwache mit.

Foto: Feuerwehrmann (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem Hochhausbrand in London mit mindestens zwölf Toten fordert die Berliner Feuerwehr einen schärferen Brandschutz. Hochhäuser seien in Deutschland sicher, weil kein brennbares Dämm-Material verwendet werden darf - bei Häusern, die unter 22 Meter hoch sind,

Foto: Euromünzen (über dts Nachrichtenagentur)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Personen, die aufgrund finanzieller Probleme im Jahr 2016 die Hilfe einer Schuldnerberatungsstelle in Anspruch nahmen, haben durchschnittlich zehn Wochen auf einen ersten Beratungstermin gewartet. Trotz dieser durchschnittlichen Wartezeit

Foto: Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens (über dts Nachrichtenagentur)

Guatemala-Stadt (dts Nachrichtenagentur) - In Guatemala hat sich am Mittwoch ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,7 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Foto: Britische Polizei (über dts Nachrichtenagentur)

London (dts Nachrichtenagentur) - Bei einem Großbrand in einem Londoner Hochhaus hat es am Mittwochmorgen mehrere Verletzte gegeben. Bisher seien 30 Patienten in fünf Londoner Kliniken gebracht worden, sagte der Leiter der Rettungskräfte, Stuart Crichton.

Weitere Beiträge ...