Mutmaßliches IS-Mitglied festgenommen / Foto: dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) - Im Landreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern ist am Dienstag ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) festgenommen worden.

Kabul (dts Nachrichtenagentur) - Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Dienstag zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Dem afghanischen Sender "Tolo News" zufolge starben mindestens 20 Menschen, rund 40 weitere seien verletzt worden.

Foto: Valerie Niehaus (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Schauspielerin Valerie Niehaus empfindet diese Welt "als halt- und grenzlos". "Deshalb denke ich manchmal: Gut, dass ich schon mit Mitte 20 Mutter geworden bin", sagte die 42-Jährige der Zeitschrift "Myway".

Foto: Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Soll es in amtlichen Dokumenten neben männlich und weiblich noch ein drittes Geschlecht geben? Darüber streitet die Bundesregierung. Während das Familienministerium von Manuela Schwesig (SPD) dafür offen ist,

Foto: Polizeiauto (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Bei einer Reihe von Verkehrsunfällen sind zwischen dem späten Donnerstagabend und Freitag sieben Menschen in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen. Auf der A555 bei Köln starb ein 33-jähriger Fußgänger,

Papst Franziskus (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat vor seiner Reise in den Vatikan am 6. Februar mit deutlichen Worten das Wirken von Papst Franziskus gewürdigt. "Ich betrachte das Wirken dieses Papstes mit großer Dankbarkeit. Die Impulse, die er gibt, sind auch für die Ökumene eine große Chance.

Foto: Zeitungsausschnitt über Hassprediger in einer Berliner Moschee (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der Angehörigen von Islamisten, die bei der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg Rat und Hilfe suchen, steigt weiter.

Weitere Beiträge ...